zu den Studienreisen zu den Natur- und Erlebnisreisen zu den Pilottouren zu den Natur- und Erlebnisreisen zu den Pilottouren zu den Tauchreisen zu den Special Event Reisen

Joe Far Tours Reise "Chinas Seidenstraße"

Chinas Seidenstraße

von den einstigen Machtzentren des Reiches der Mitte über Amdo in die Wüste Gobi

zur Biografie von Mag. H. P. Griesmayer
Alle Studienreisen anzeigen
Termin: 02.05. - 21.05.2011
Reiseleitung: Mag. H. P. Griesmayer
Pauschalpreis: ab 3.550 €


BITTE BEACHTEN: Die Reise "Chinas Seidenstraße" ist bereits abgelaufen!

Im Mittelpunkt der Reise steht Chinas Seidenstraße mit ihren buddhistischen Höhepunkten, den Höhlentempeln von Dunhuang, Maiji, Matisi und Binglinsi sowie den Yunggang Grotten bei Datong.

Die Malereien und Skulpturen dieser Höhlen sind glanzvolle Zeugen des Kulturaustausches entlang der alten Handelsstraße. In der früheren Hauptstadt des Reiches der Mitte, Xian (Chang´An), steht die Terrakotta Armee im Mittelpunkt. Sie bewacht das Grab des Kaisers Qin Shi Huangdi, der die Große Mauer errichten ließ. In der Wüste Gobi werden wir die westlichsten Ausläufer dieses Weltwunders sehen.  Das Hängende Kloster und die Heiligen Berge des Wutai Shan Gebirges sind stimmungsvolle Zeugen des Buddhismus in China. Die Seidenstraße führt dicht am Dach der Welt vorbei und wir unternehmen einen Abstecher zu den tibetischen Klöstern von Kumbum und Labrang in der einstigen tibetischen Ostprovinz Amdo.

 


Fotos aus China:

Zum Fotoalbum: Minoritäten in Südchina II
Minoritäten in Südchina II
Fotos © Prof. Hans Först
Zum Fotoalbum: Minoritäten in Südchina I
Minoritäten in Südchina I
Fotos © Prof. Hans Först
Zum Fotoalbum: Neujahrsfest 2008 II
Neujahrsfest 2008 II
Fotos © Prof. Hans Först
Zum Fotoalbum: Neujahrsfest 2008 I
Neujahrsfest 2008 I
Fotos © Prof. Hans Först
Zum Fotoalbum: Minderheiten in Südchina
Minderheiten in Südchina
Fotos © Prof. Hans Först

Die nächsten Reisen von Mag. H. P. Griesmayer

  • Amdo intensiv mit Festen

    Amdo ist die einstige nordöstliche Provinz Tibets, die sich heute auf die Provinzen Qinghai, Gansu und auch Szechuan verteilt. Zur perfekten Jahreszeit, wenn im Juli die alpine Flora blüht und die Herden der Nomaden sich an den saftigen Kräutern des osttibetischen Graslandes erfreuen, bereisen wir das mächtige Amdo- oder Qinghaiplateau.

  • Mustang

    Bis 1992 war Mustang das „verbotene Königreich“ im Himalaya, niemand durfte das 1380 gegründete Königreich betreten.

  • Kailash

    Die spektakuläre, schillernde Landschaft um den heiligen Berg Kailash und den Manasarovar See lässt uns eindringlich begreifen, warum dieses Gebiet für tibetische Buddhisten und Hindus so sehr mit dem Absoluten und Transzendenten in Verbindung gebracht wird.

  • Sikkim - Bhutan

    Im Land des Donnerdrachens, berühmt für seine imposanten Klosterburgen und seine üppige Vegetation, erleben wir eine noch weitgehend unverfälschte Kultur des tibetischen Buddhismus!

  • Kolumbien

    Verlängerungsmöglichkeit Cano Cristales bis 2.12.2018!

    Kolumbien hat sich in den letzten Jahren wieder als beliebtes Reiseland Südamerikas etablieren können und erfreut immer mehr Besucher!


Joe Far Tours Reisen GmbH
Otto-Bauer-Gasse 18
A-1060 Wien
Telefon: +43 (0)1 504 13 86
E-Mail: contact@joefartours.com
Internet: www.joefartours.com
Firmenbuch: FN 67039m
Handelsgericht Wien
UID-Nr.: ATU 15479300