zu den Studienreisen zu den Natur- und Erlebnisreisen zu den Pilottouren zu den Natur- und Erlebnisreisen zu den Pilottouren zu den Tauchreisen zu den Special Event Reisen

Joe Far Tours Reise "Nord- und Zentralmexiko"

Nord- und Zentralmexiko

Verlängerung Yucatan bis 21. November 2012

zur Biografie von Mag. H. P. Griesmayer
Alle Studienreisen anzeigen
Termin: 29.10. - 15.11.2012
Reiseleitung: Mag. H. P. Griesmayer
Pauschalpreis: ab 3.890 €


BITTE BEACHTEN: Die Reise "Nord- und Zentralmexiko" ist bereits abgelaufen!

In Zentralmexiko begegnen wir in Teotihuacan, am Monte Alban, in Mitla, Tula und Cholula den verschiedenen altamerikanischen Kulturen mit ihren Tempeln und Pyramiden.

Die prächtigsten Kolonialstädte Mexikos, wie Guanajato, San Miguel de Allende, Taxco, Oaxaca oder Puebla sind eindrucksvolle Zeugen der spanischen Herrschaft. In Queretaro, Cuernavaca und Chapultepec wandeln wir auf den Spuren des Kaisers Maximilian. Der Popocatepetl überstrahlt die ansprechende Landschaft des mexikanischen Hochlandes. Klassische Kakteenlandschaft säumt die Abhänge der Sierra Madre. Landschaftlicher Höhepunkt der Reise ist aber zweifellos die unbeschreiblich schöne Reise mit der Eisenbahn durch den Kupfercanyon in Nordmexiko, die wohl zu Recht als eine der spektakulärsten Bahnstrecken der Erde gilt. Über das stimmungsvolle Landschaftsbild hinaus werden uns aber auch die Begegnungen mit den Indianern oder den Mennoniten in Nordmexiko faszinieren. Bei den Zapoteken in Zentralmexiko erleben wir eindrucksvoll den Tag der Toten. Außer den angenehmen Klimaverhältnissen im Hochland werden auch zahlreiche koloniale Hotels dazu beitragen, dass man das unvergleichliche Flair Mexikos intensiv genießen kann. Das tropische Yukatan und seine Glanzpunkte der Mayakultur kann man bei einem attraktiven Verlängerungsprogramm auch intensiv erleben.


Fotos :

Zum Fotoalbum: Mexiko zum Tag der Toten 2011
Mexiko zum Tag der Toten 2011

Reiseberichte :


Die nächsten Reisen von Mag. H. P. Griesmayer

  • Yunnan

    Yunnan ist wohl Chinas vielfältigste Region. Zwischen den südlichen Regenwäldern am Mekong und den vergletscherten Gipfeln des Tibetischen Hochplateaus präsentieren sich einzigartige Landschaften und vielfältige Kulturen. Faszinationen unterschiedlicher Art  überbieten einander!

  • Amdo intensiv mit Festen

    Amdo ist die einstige nordöstliche Provinz Tibets, die sich heute auf die Provinzen Qinghai, Gansu und auch Szechuan verteilt. Zur perfekten Jahreszeit, wenn im Juli die alpine Flora blüht und die Herden der Nomaden sich an den saftigen Kräutern des osttibetischen Graslandes erfreuen, bereisen wir das mächtige Amdo- oder Qinghaiplateau.

  • Mustang

    Bis 1992 war Mustang das „verbotene Königreich“ im Himalaya, niemand durfte das 1380 gegründete Königreich betreten.

  • Kailash

    Die spektakuläre, schillernde Landschaft um den heiligen Berg Kailash und den Manasarovar See lässt uns eindringlich begreifen, warum dieses Gebiet für tibetische Buddhisten und Hindus so sehr mit dem Absoluten und Transzendenten in Verbindung gebracht wird.

  • Sikkim - Bhutan

    Im Land des Donnerdrachens, berühmt für seine imposanten Klosterburgen und seine üppige Vegetation, erleben wir eine noch weitgehend unverfälschte Kultur des tibetischen Buddhismus!


Joe Far Tours Reisen GmbH
Otto-Bauer-Gasse 18
A-1060 Wien
Telefon: +43 (0)1 504 13 86
E-Mail: contact@joefartours.com
Internet: www.joefartours.com
Firmenbuch: FN 67039m
Handelsgericht Wien
UID-Nr.: ATU 15479300