zu den Studienreisen zu den Natur- und Erlebnisreisen zu den Pilottouren zu den Natur- und Erlebnisreisen zu den Pilottouren zu den Tauchreisen zu den Special Event Reisen

Joe Far Tours Reise "Perus Norden (Kombi mit Peru, die klassischen Highlights möglich)"

Perus Norden (Kombi mit Peru, die klassischen Highlights möglich)

zur Biografie von Mag. H. P. Griesmayer
Alle Studienreisen anzeigen
Termin: 19.11. - 03.12.2016
Reiseleitung: Mag. H. P. Griesmayer
Pauschalpreis: ab 3.990 €


BITTE BEACHTEN: Die Reise "Perus Norden (Kombi mit Peru, die klassischen Highlights möglich)" ist bereits abgelaufen!

Lassen Sie sich diese Reise, die Ihnen so viele erst kürzlich für den Tourismus entdeckte Sensationen bieten wird, nicht entgehen! Zwischen dem Pazifik und den vergletscherten Gipfeln der Anden erwarten Sie verborgene Kunstschätze ersten Ranges! In Nordperu befinden sich Chan Chan, die größte Lehmsiedlung der Welt und Coral, die älteste Stadt Lateinamerikas! Ein Besuch von Kuélap ist noch sensationeller als ein Besuch des weltberühmten Machu Picchu, zudem ist Kuélap noch völlig verschont vom Massentourismus. Dies sind nur die allerspektakulärsten Zeugen der alten Zivilisationen Lateinamerikas, die mit einer bis zu 5000 Jahre alten Geschichte mit den bekannteren Hochkulturen der Erde mithalten können. Viele der Stätten, die wir besuchen, rückten erst in den letzten 15 Jahren ins Licht der Öffentlichkeit!

Wussten Sie, dass erst 2006 die Gocta Fälle als fünfthöchste Wasserfälle der Welt entdeckt und registriert wurden? Sie können sich vorstellen, in welch noch unberührte Landschaften wir vorstoßen werden. Nordperus Berglandschaften sind grüner und bewaldeter als die Berge des südlichen Altiplano. Huaraz am Fuß des höchsten Berges Perus ist umgeben von Gletschern. Die mystischen Nebelwälder der Provinz Amazonas verbergen die Ruinen alter Zivilisationen. Die Sanddünen der Küstenwüste und die pazifische Küste strahlen wieder ganz andere Kontraste aus. In den Städten Trujillo und Cajamarca erklingt der Charme der neuzeitlichen, von Spanien überprägten Kultur.


Reiseberichte :


Die nächsten Reisen von Mag. H. P. Griesmayer

  • Amdo intensiv mit Festen

    Amdo ist die einstige nordöstliche Provinz Tibets, die sich heute auf die Provinzen Qinghai, Gansu und auch Szechuan verteilt. Zur perfekten Jahreszeit, wenn im Juli die alpine Flora blüht und die Herden der Nomaden sich an den saftigen Kräutern des osttibetischen Graslandes erfreuen, bereisen wir das mächtige Amdo- oder Qinghaiplateau.

  • Mustang

    Bis 1992 war Mustang das „verbotene Königreich“ im Himalaya, niemand durfte das 1380 gegründete Königreich betreten.

  • Kailash

    Die spektakuläre, schillernde Landschaft um den heiligen Berg Kailash und den Manasarovar See lässt uns eindringlich begreifen, warum dieses Gebiet für tibetische Buddhisten und Hindus so sehr mit dem Absoluten und Transzendenten in Verbindung gebracht wird.

  • Sikkim - Bhutan

    Im Land des Donnerdrachens, berühmt für seine imposanten Klosterburgen und seine üppige Vegetation, erleben wir eine noch weitgehend unverfälschte Kultur des tibetischen Buddhismus!

  • Kolumbien

    Verlängerungsmöglichkeit Cano Cristales bis 2.12.2018!

    Kolumbien hat sich in den letzten Jahren wieder als beliebtes Reiseland Südamerikas etablieren können und erfreut immer mehr Besucher!


Joe Far Tours Reisen GmbH
Otto-Bauer-Gasse 18
A-1060 Wien
Telefon: +43 (0)1 504 13 86
E-Mail: contact@joefartours.com
Internet: www.joefartours.com
Firmenbuch: FN 67039m
Handelsgericht Wien
UID-Nr.: ATU 15479300