Aktuelles von JOE FAR TOURS

Home News Fotos Reisekalender Reiseleiter Destinationen

Fred Vnoucek

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Reisefreunde!

Unsere heutige Aussendung steht ganz im Zeichen des südlichen Afrikas, wir dürfen Ihnen unsere drei nächstjährigen Reisen nach Botswana vorstellen.

Reisetipp

Reisetipp der Woche:

zur Reise

Reisetipp

Reisetipp der Woche:

Kalahari zur Blütezeit mit Victoria-Falls

Kalahari - Chobe - Victoriafälle

zur Biografie von Fred Vnoucek Termin: 04.02. - 18.02.2011
Reiseleitung: Fred Vnoucek
Pauschalpreis: ab 4.720€
(-30 € Bonus bei Online-Anmeldung!)

Diese Reise dient der ausführlichen Erkundung der Zentralkalahari in Botswana sowie des faszinierenden Chobe-Nationalparks und der zeitlos schönen Victoria-Fälle.

In dieser Region stoßen wir auf die Wunder der Natur, denn hier stellt der schwarze Kontinent das Bühnenbild  für  sein  bezauberndes Schauspiel.  Wir  werden dabei auf Entdeckungen der ganz besonderen Art stoßen, indem wir nicht nur die bezaubernden Landschaften bewundern, sondern auch dem Klang von Mutter Natur Tag und Nacht lauschen werden. Vielleicht haben wir das Glück, von den Lauten eines brüllenden Löwen aufgeweckt zu werden. Denn schließlich besuchen wir diese und andere Tierarten während der Regenzeit, in der alle ein wenig aufgeweckter sind als zu anderen Zeiten. Während unseres Aufenthalts werden wir dabei auch die Natur in rastloser Bewegung beobachten können. Die ausgetrocknete Erde ändert rapide ihre Erscheinungsform nach dem Regen. Dadurch entstehen auch Kontraste, die unseren Ausflug ins zentrale Afrika zu einem unvergesslichen Erlebnis machen werden. Natürlich werden wir versuchen, den Spuren ansässiger Tiere zu folgen, dabei werden sich gute Fotomöglichkeiten ergeben. Auf Wunsch gibt es eine professionelle Fotobetreuung. Außerdem haben wir den organisatorischen Rahmen so gestaltet, dass wir Raum haben, um den Ausflug ganz unseren Wünschen anzupassen. Vor allem erlaubt die kleine Anzahl von Abenteurern mit einem erfahrenen Reiseleiter die größtmögliche Flexibilität.

zur Reise

Reisetipp

Reisetipp der Woche:

Natur und Kultur in Botswana: Kalahari & Okavango & Kaprivi

Neuer Termin!

Der schwarze Kontinent mit seinen zahlreichen Facetten bietet uns die Möglichkeit auf Entdeckungsfahrt zu gehen.

Wir werden uns inmitten weiter Flächen von der Einzigartigkeit der lokalen Gegebenheit – der Landschaft, der Tierwelt und der von Generation zu Generation weitergegebenen Überlebenskünste der Buschmänner – faszinieren lassen. Unter anderem erkunden wir beim Camping und bei der Fahrt entlang des Okavango-Flusses die lokalen Besonderheiten. Dabei haben wir die Chance, exotischen Tieren in freier Wildbahn nahe zu kommen und in eine nie zuvor erlebte Geräuschkulisse einzutauchen. Als weiteres Highlight steht für uns der Cuando Fluss und der am Fluss liegende Nationalpark am Programm, wo nicht nur einzigartige Wasserspiele der Natur das Auge entzücken, sondern auch eine daraus entstandene vielfältige Pflanzenwelt zum Staunen verleitet. Obwohl wir uns in der Wildnis aufhalten werden, wird es uns an keinerlei Annehmlichkeiten fehlen. Die Crew wird das Camp auf- und abbauen, unser Essen vorbereiten und auch sonst gerne behilflich sein.

zur Reise

Destinations-Tipp

Destination der Woche:

Botswana

Botswana ist ein Land im südlichen Afrika. Der Name leitet sich von der Bezeichnung des Volkes der Tswana ab. Botswana grenzt im Süden und Südosten an Südafrika, im Westen an Namibia, im Norden an Sambia und im Nordosten an Simbabwe.

Geschichte

In vorkolonialer Zeit war das Gebiet des heutigen Botsuana von mehreren kleinen Königreichen der Tswana beherrscht, die unter dem Druck einwandernder Buren um britische Hilfe baten. Das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Irland schloss mit den Tswana-Herrschern Schutzverträge und bald darauf war das Gebiet von 1885 bis 1966 unter dem Namen Bechuanaland das größte britische Protektorat im südlichen Afrika.

1961 gewährte man den Einwohnern eine eingeschränkte Autonomie und es bildeten sich die ersten politischen Parteien. Botsuana erlangte schließlich am 30. September 1966 seine Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich und wurde Mitglied des Commonwealth und proklamierte auch seinen neuen Namen.

Tierwelt

Elefanten, Giraffen, zahlreiche Antilopenarten, Löwen, Leoparden, Geparde, Zebras und besonders der Vogelreichtum im Okavango-Delta Botsuanas sind berühmt.

Der bekannteste Vertreter der Fauna Botsuanas ist das Flusspferd, in der Landessprache Setswana als kubu bezeichnet. Im Chobe National Park kann man es in seiner natürlichen Umgebung neben dem Puku und dem Kaffernbüffel beobachten. In diesem Naturschutzgebiet leben auch Elefanten, die wegen ihrer Vielzahl allerdings enorme Vegetationsschäden verursachen.

Wirtschaft

Botsuana ist Mitglied der Southern African Customs Union (SACU) (Botsuana, Lesotho, Namibia, Republik Südafrika und Swasiland), deren Verrechnungseinheiten faktisch auch eine Währungsunion bedingen.

Botsuana hatte im Vergleich zu anderen afrikanischen Staaten ein sehr hohes Wirtschaftswachstum, das sich auf durchschnittlich jährlich 9 % belief. So hat sich das Land von einem der ärmsten Länder der Erde zu einem Land mit mittlerem Einkommen entwickelt und verfügt über das höchste Kredit-Rating in Afrika. Die Wachstumsrate ist allerdings in den letzten Jahren deutlich zurückgegangen.

Wegen seiner politischen Stabilität, wirtschaftlichen Entwicklung und der stetigen Verbesserung der Lebensumstände wird Botsuana oft als ein "Musterland" Afrikas bezeichnet. Dies ist einerseits dem Umstand zu verdanken, dass erst kurz nach Erlangung der Unabhängigkeit reichhaltige Diamantenminen entdeckt wurden (siehe Geschichte Botsuanas), aber andererseits auch dem Umstand, dass die so gewonnenen Mittel auch tatsächlich überwiegend in die Entwicklung des Landes investiert wurden.

Das Okavangodelta

Das Okavangodelta ist das im Nordwesten Botsuanas gelegene Binnendelta des Okavangos. Es wird im Süden durch die Kunyere- und Thamalakane-Spalte begrenzt, die als hydrologische Barriere quer zum Okavango verlaufen und eine südlichen Fortsetzung des Afrikanischen Grabenbruchs (Rift Valley) darstellen. Der Okavango fächert sich dabei auf und versickert im Kalaharibecken bzw. verdunstet zu großen Teilen. Dabei bildet er inmitten der semi-ariden Kalahari mit über 20.000 Quadratkilometern eines der größten und tierreichsten Feuchtgebiete Afrikas.

Aufgrund seines Tierreichtums und der spektakulären Sumpflandschaft stellt das Okavangodelta eine begehrtes Ziel für Safari-Touristen, Angler und Jäger dar. Fast alle der wenigen stark reglementierten Unterkünfte liegen als Luxus-Lodges im Hochpreis-Segment. Oft sind sie nur per Flugzeug zu erreichen. Während in den Zentralbereichen des Deltas und im Süden der Safari-Tourismus überwiegt, finden sich am Nord-Ost-Rand des Deltas mehrere Jagdkonzessionen.

Fotoalben:

Zum Fotoalbum: Botswana

Botswana

Zum Fotoalbum: Botswana – die Kalahari nach der Regenzeit

Botswana – die Kalahari nach der Regenzeit

Zum Fotoalbum: Namibia - Botswana

Namibia - Botswana

Inhalt:

Vorwort

Reisetipps:

Kalahari zur Blütezeit mit Victoria-Falls

Natur und Kultur in Botswana: Kalahari & Okavango & Kaprivi

Destination:
Botswana


JFT Reisekalender:

zur Biografie von Mag. H. P. Griesmayer/griesmayer

Gujarat »
17.11. - 03.12.2017

zur Biografie von Dr. Johannes Reinisch/reinisch

Eritrea mit Marienfest »
24.11. - 05.12.2017

zur Biografie von Mag. H. P. Griesmayer/griesmayer

Myanmar mit Arakan »
19.01. - 02.02.2018

zur Biografie von Lena Vnoucek/lvnoucek

Botswana mit Victoria Falls »
AUSGEBUCHT!
04.02. - 16.02.2018

zur Biografie von Wilhelm Haeata Lehmberg/lehmberg

Neuseeland im Sommer »
05.02. - 03.03.2018

zur Biografie von Mag. H. P. Griesmayer/griesmayer

Kerala: Indiens himmlischer Garten (Kombination mit Sri Lanka möglich!) »
07.02. - 19.02.2018

zur Biografie von Prof. Hans Först/foerst-h

Nepal intensiv (mit Shivaratri und tib. Neujahr) »
11.02. - 25.02.2018

zur Biografie von Michael Dirninger/dirninger

Patagonien - Feuerland »
15.02. - 02.03.2018

zur Biografie von Dr. Johannes Reinisch/reinisch

Neujahrsfeste in Osttibet »
18.02. - 04.03.2018

zur Biografie von Mag. H. P. Griesmayer/griesmayer

Sri Lanka (Kombination mit Kerala möglich!) »
20.02. - 07.03.2018

zur Biografie von Mag. H. P. Griesmayer/griesmayer

Naturparadies Costa Rica und Nicaragua »
11.03. - 27.03.2018

zur Biografie von Prof. Hans Först/foerst-h

Bhutan intensiv (mit 3 Festen) »
22.03. - 03.04.2018

zur Biografie von Fred Vnoucek/vnoucek

Südafrika total »
06.04. - 24.04.2018

zur Biografie von Dr. Johannes Reinisch/reinisch

Äthiopiens unbekannter Osten »
06.04. - 18.04.2018

zur Biografie von Pedro Schaaf/schaaf

Unglaubliches Bolivien »
29.04. - 25.05.2018

zur Biografie von Mag. H. P. Griesmayer/griesmayer

Yunnan »
03.05. - 17.05.2018

zur Biografie von Dr. Johannes Reinisch/reinisch

Rumänien »
10.05. - 21.05.2018

Iran-Rundreise »
10.05. - 24.05.2018

Best of the West - Ab durch den Westen der USA »
11.05. - 27.05.2018

zur Biografie von Michael Dirninger/dirninger

Bolivien (Privatgruppe) »
AUSGEBUCHT!
16.05. - 15.06.2018

zur Biografie von Lena Vnoucek/lvnoucek

Zentralasien: Tadschikistan - Kirgistan (mit Verlängerung Usbekistan) »
18.05. - 01.06.2018

zur Biografie von Mag. H. P. Griesmayer/griesmayer

Yellowstone und der mittlere Westen »
27.05. - 06.06.2018

zur Biografie von Mag. H. P. Griesmayer/griesmayer

Uganda »
30.06. - 13.07.2018

zur Biografie von Fred Vnoucek/vnoucek

Westkap Südafrikas mit Safari zum Weißen Hai »
07 2018

zur Biografie von Lena Vnoucek/lvnoucek

Zeitreise zum Kolyma: die Geschichte der GULAG-Straflager »
11.07. - 18.07.2018

zur Biografie von Mag. H. P. Griesmayer/griesmayer

Amdo intensiv mit Festen »
16.07. - 05.08.2018

zur Biografie von Lena Vnoucek/lvnoucek

Kamchatka per Helikopter »
22.07. - 30.07.2018

zur Biografie von Dr. Johannes Reinisch/reinisch

Bulgarien »
22.07. - 01.08.2018

zur Biografie von Lena Vnoucek/lvnoucek

Kreuzfahrt auf der Lena »
06.08. - 21.08.2018

zur Biografie von Prof. Hans Först/foerst-h

Feste in Osttibet (mit 5 Festen!) »
09.08. - 27.08.2018

zur Biografie von Mag. H. P. Griesmayer/griesmayer

Mustang »
15.08. - 29.08.2018

zur Biografie von Fred Vnoucek/vnoucek

Franz-Josef-Land »
18.08. - 01.09.2018

zur Biografie von Lena Vnoucek/lvnoucek

Armenien - Georgien »
09 2018

zur Biografie von Fred Vnoucek/vnoucek

Große Australien-Rundreise »
09 2018

zur Biografie von Dr. Johannes Reinisch/reinisch

Indonesien: Kleine Sunda-Inseln mit Pilot-Teil Alor und Timor L’este »
09 2018

zur Biografie von Mag. H. P. Griesmayer/griesmayer

Kailash »
07.09. - 01.10.2018

zur Biografie von Lena Vnoucek/lvnoucek

Unbekanntes Russland: Historische Städte entlang des Ural »
10.09. - 17.09.2018

Kanada und Neuengland (Privatgruppe) »
AUSGEBUCHT!
25.09. - 18.10.2018

zur Biografie von Dr. Johannes Reinisch/reinisch

Drachenroute: Taiwan - Hongkong »
10 2018

zur Biografie von Fred Vnoucek/vnoucek

Namibia (mit Himbas) - Caprivi - Victoriafälle »
10 2018

Joe Far Tours Reisen GmbH

Otto Bauer Gasse 18, A-1060 Wien, Austria

Tel: +43 (0)1 / 5041386
email: contact@joefartours.com

www.joefartours.com

Joe Far Tours | No place is too far!