zu den Studienreisen zu den Natur- und Erlebnisreisen zu den Pilottouren zu den Natur- und Erlebnisreisen zu den Pilottouren zu den Tauchreisen zu den Special Event Reisen

News

2010   2009   2008   2007   2006    2005    2004   2003   2002


nach oben

[ 23.12.2009 ]

FROHE WEIHNACHTEN und VIEL GLÜCK UND GESUNDHEIT IM NEUEN JAHR!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde von JOE FAR TOURS!

Erscheint es nur mir so, oder ziehen die Jahre immer schneller an uns vorüber? Wieder ist ein Jahr vergangen, welches wirklich außergewöhnlich und vielfältig in allen Aspekten war.

Eine Menge ‚dunkler Wolken’ - so wussten es zumindest die Medien – bedrohten unsere irdische Existenz … Wirtschaftskrisen, Bankencrashs, Krankheiten, … zum Glück war es nicht ganz so schlimm wie vorausgesagt, zumindest für die Meisten von uns. Vielleicht ist gerade Weihnachten eine gute Gelegenheit zur Besinnung auf das Wesentliche, die Familie und die Freunde. Ein bisschen weniger Tempo, und dafür ein bisschen mehr Freude und Demut im Alltag und im täglichen Miteinander …

Vor uns liegt ein gut vorbereitetes Jahr 2010 – und wir arbeiten bereits an interessanten Projekten für 2011. Das ‚neue’ Team von JOE FAR TOURS hat sich bereits vielfach bewährt, und alle freuen sich auf die neuen Aufgaben. Ich möchte mich bei meinem Team für die gute Arbeit und das tolle Betriebsklima bedanken.

Auch möchte ich mich persönlich und von Herzen bei allen Kunden und ‚Freunden des Hauses’ für das Interesse an unseren Reisen, für die vielen Buchungen und die kameradschaftliche Einstellung auf unzähligen interessanten Reisen in die ganze Welt bedanken.

Bleiben Sie gesund, bleiben Sie uns gewogen, ich wünsche Ihnen SCHÖNE FESTTAGE!
Fred Vnoucek


nach oben

[ 22.12.2009 ]

Eisbären an der Hudson Bay

Zum Fotoalbum: Die Eisbären von Churchill II
Die Eisbären von Churchill II

(24 Fotos)

Unsere letzten beiden Reisen zu den berühmten Eisbären an der Hudson Bay sind inzwischen als höchst erfolgreich in die lange Geschichte von JOE FAR TOURS eingegangen.

Trotzdem überraschend das sehr große ‚Echo’ auf diese Reisen, die Rückmeldungen und die bereits veröffentlichten Fotoalben. Aufgrund dieses großen Interesses hat Fred noch ein weiteres Album zusammengestellt: "Die Eisbären von Churchill II"!

NUN DIE WICHTIGE INFORMATION FÜR ALLE INTERESSENTEN:

jetzt – fast ein Jahr vor den nächsten Terminen – ist der richtige Zeitpunkt sich anzumelden!

Es gibt noch ganz wenige Plätze, alle Termine sind natürlich gesichert. Die Touren werden 2010 und 2011 nur in englischer Sprache betreut, bei Interesse bitten wir um baldige Kontaktaufnahme. Eine ausführliche Beratung vor Buchung ist unbedingt notwendig! Alle bereits vorgemerkten Interessenten erhalten in den nächsten Tagen ein Rundschreiben mit den derzeit noch vorhandenen Buchungsmöglichkeiten.

Zu unserem Bedauern konnten wir 2009 für einige Eisbären-Interessenten keine freien Plätze mehr finden, deswegen nun und zu diesem Zeitpunkt unsere Erinnerung – auch im Oktober und November 2010 werden die großen weißen Bären die Ufer der Hudson Bay in Kanada besuchen!

Reisen in diese Region:

nach oben

[ 16.12.2009 ]

Äthiopien intensiv mit Danakil (23. 11. - 10. 12.) wieder sehr beeindruckend!

Unter Leitung von Prof. Hans Först kam auch unsere zweite Äthiopien-Danakil-Gruppe mit vielen Eindrücken und unglaublichem Bildermaterial zurück.

Höhepunkte waren das Marienfest in Axum, die Schwefelseen- und puddings von Dallol, die Besteigung des Erta Ale mit seinem permanenten Lavasee und der farbenprächtige Montagmarkt von Bati, der größte des Landes.

Darüberhinaus trugen eine tolle Mannschaft, beinahe neuwertige Landcruiser und nur 5 (!) Teilnehmer zum guten Gelingen der Reise bei.

Ihr
JOE FAR - Team

Feedback zur Reise:

*****

Nach meiner Rückkehr von der Äthiopienreise wird mir so langsam bewusst, eines der spektakulärsten Naturschauspiele erlebt zu haben.

Die hydrothermischen Quellen von Dallol mit dieser Farbenpracht erleben zu können ist schon etwas besonderes; aber auch der Lavasee am Erta Ale wird mir in ewiger Erinneruing bleiben.

Wenn mich meine Statistik nicht täuscht, war das mit dir meine 7. Reise und wie jedesmal bisher hat es auch dank deiner Umsicht und Professionalität hervorragend geklappt! Besonderen Dank auch an das Management von Joe Far, diese Reise trotz der geringen Teilnmehmerzahl durchgeführt zu haben.

H.E.

*****

Im Rückblick auf diese Superreise kann ich nur danke sagen, es war für mich und unsere kleine Gruppe ein unvergessliches Erlebniss.

Die ganze Organisation von den Fahrzeugen, Führern bis zum Küchenwagen war hervorragend, danke auch für deinen Einsatz, welchen wir oft nur im Hintergrund erahnen konnten.

Großartig, daß Joe far trotz dieser kleinen Gruppe die Reise nicht abgesagt hat! Neine Frau und ich denken schon an eine Tibetreise.

F.F.

*****

Zum Fotoalbum: Äthiopien 2009 - Danakil

Äthiopien 2009 - Danakil

(40 Fotos)

Fotos © Prof. Hans Först
Zum Fotoalbum: Äthiopien 2009 - Historische Route + Axumfest

Äthiopien 2009 - Historische Route + Axumfest

(40 Fotos)

Fotos © Prof. Hans Först

nach oben

[ 16.12.2009 ]

Zweiter Termine für die Reise zum Maha Kumbh Mela!!

Eine Gute Nachricht für alle Interessenten an der Reise zum Maha Kumbh Mela mit Hans Först!!

Sehr schnell war der erste Termin (10.-18.3.2010) ausgebucht, deswegen hat sich Prof. Först entschlossen, einen zweiten Termin dieser sensationellen Tour aufzulegen. Das Detailprogramm dieser hochqualifizierten Studienreise (mit Pramukh Shahi Snan, dem wichtigsten und letzten „königlichen Bad“) – wieder mit extrem günstigen Reisepreis – ist bereits ‚online’ zu haben, nutzen Sie die Informations- und Download - Möglichkeit über diesen Link:

Zum grössten Hindufest: Maha Kumbh Mela in Haridwar

Reisen in diese Region:

nach oben

[ 08.12.2009 ]

Zurück aus Libyen

Hans Peter Griesmayer und Erwin Friesenbichler sind beide mit ihren Gruppen beeindruckt zurückgekehrt von ihren Reisen nach Libyen.

Nach längerer Pause hatte Joe Far Tours das nordafrikanische Land wieder im Programm. Das gesamte Land beeindruckt landschaftlich vom Mittelmeer bis zur zentralen Sahara. Akakusgebirge und Mandara Seen sind zweifelsfrei die Bilderbuchlandschaften der Sahara schlechthin. Die antiken Stätten Libyens sind erstklassig. Aufgrund der großen Begeisterung überlegen beide wie sie "mehr" Libyen in ihr Programm aufnehmen können.

Erwin hat bereits für November nächsten Jahres, wiederum zur optimalen Jahreszeit ,seine' Zeit für Libyen freigehalten; das Programm wird in Kürze erscheinen.

Zurück aus Libyen Zurück aus Libyen Zurück aus Libyen Zurück aus Libyen Zurück aus Libyen Zurück aus Libyen Zurück aus Libyen Zurück aus Libyen
nach oben

[ 30.11.2009 ]

Auch die Zweite Reise zu den ‚Eisbären von Churchill’ ein voller Erfolg!

Kaum zu glauben nach den tollen Foto-Ergebnissen des ersten Termins, gelang noch eine Steigerung beim zweiten "Fotografen"-Termin.

Eisbären von Churchill

Besucht wurde das legendäre Kap Churchill im Wapusk-Nationalpark.

Fred Vnoucek ist wieder nach Hause zurückgekehrt und arbeitet an der Erweiterung und Aktualisierung des bereits aus Kanada ‚online’ gestellten Fotoalbums, und freuen Sie sich auf das in wenigen Tagen erscheinende brandneue Album ‚Gladiatoren der Arktis’ mit spektakulären Aufnahmen.

Reisen in diese Region:

nach oben

[ 17.11.2009 ]

MALI und BURKINA FASO im Jänner 2010

Eine schlechte Nachricht für alle Reiseteillnehmer und Interessenten an dieser spannenden Studienreise!

Alle Joe Far Tours Reisen werden von uns in regelmässigen Abständen überprüft. Leider mussten wir beim letzten 'Check' Sicherheitsprobleme und eine erweiterte Reisewarnung für Landesteile sowohl in Mali als auch in Burkina Faso feststellen. Die vorgesehene Routenführung dieser anspruchsvollen Studienreise berührte die betroffenen Landesteile in einem Umfang, dass uns keine andere Möglichkeit bleibt als die Reise abzusagen.

Wir bitten die betroffenen Kunden um Verständnis, Ihre Sicherheit liegt uns ebenso am Herzen wie unsere Verantwortung als Veranstalter. Bereits gebuchte Kunden können mit Preisvorteil auf andere Reisen aus unserem Programm umbuchen, oder erhalten Ihr Geld zurück, es entstehen keinerlei Kosten aufgrund der Absage.

Bis auf weiteres werden wir keine Reisen in die betroffenen Gebiete anbieten.


nach oben

[ 16.11.2009 ]

Wieder im Programm: Karelien!

Auf vielfachen Wunsch haben wir Karelien auch 2010 wieder in den Reisekalender aufgenommen. Beachten Sie bitte den günstigen Preis!

Die Reise wird von einem Joe Far Tours - Spezialisten begleitet, ab sofort sind die Detailprogramme erhältlich (auch als Download auf www.joefartours.com ) - Informationen in unserem Verkaufsbüro, wir freuen uns auf Ihre Buchung!

Wieder im Programm: Karelien! Wieder im Programm: Karelien! Wieder im Programm: Karelien! Wieder im Programm: Karelien!
nach oben

[ 16.11.2009 ]

Spitzenreise zu den Eisbären von Churchill!

Fred Vnoucek nutzt einen Kurzaufenthalt in Winnipeg, um online von der ersten Gruppe zu den Eisbären zu berichten.

Wieder hat sich die optimale Vorbereitung 'bezahlt' gemacht, die Wahl der Tundra Buggy Lodge - direkt im Reich der Eisbären - hat viele zusätzliche Erlebnisse und mehr Zeit mit dem 'König der Arktis' verschafft, die Reisezeit war optimalst, die ersten Tage mit Schnee und Eis (die Wochen davor hauptsächlich Regen und Matsch ....) und das Frieren der Hudson Bay fiel genau in diese Tage. Jeden Mörgen konnte man grössere Eisschollen beobachten, und dazwischen soviele Bären dass man irgendwann aufhört zu zählen ... Bärenmamas mit Jungen, riesige Männchen, verspielte Junggesellen, alles war vertreten. Sogar ein arktischer Fuchs - bereits im blütenweissen Pelz - hat einen Besuch abgestattet.

In der kommenden Woche reist Fred nocheinmal in das Reich der Eisbären, um diesmal noch weiter in das Kap Churchill vorzudringen, wir werden an dieser Stelle berichten! In Kürze geht das erste Fotoalbum zur Reise 'online'!

WICHTIGER HINWEIS:
in den Monaten vor der Reise mussten wir bedauerlicherweise einige Interessenten enttäuschen, wir konnten keine Plätze mehr bestätigen. Diese anspruchsvollen Touren sind lange im Voraus ausverkauft. Wir bitten Sie - falls Sie verlässlich zu den Polarbären möchten - uns zumindest ein dreiviertel Jahr vorher Bescheid zu geben!

Reisen in diese Region:
Spitzenreise zu den Eisbären von Churchill! Spitzenreise zu den Eisbären von Churchill! Spitzenreise zu den Eisbären von Churchill! Spitzenreise zu den Eisbären von Churchill!
nach oben

[ 04.11.2009 ]

Einzigartiges Naturschauspiel!

Ein zusätzlicher 'Bonus' bei der Reise "Myanmar spezial" (mit Arakan).

Sie erleben nicht nur das Manao-Fest der Kachin im hohen Norden. Sie haben am Vormittag des 15.1.2010 auch die Möglichkeit, die längste Sonnenfinsternis in 1000 Jahren zu beobachten (bis zu 11 Minuten und 10 Sekunden über dem Indischen Ozean) !!!

Die Sonnenfinsternis beginnt im zentralen Afrika, zieht über den Indischen Ozean, Indien und Burma und danach quer durch China. Da sich die Erde relativ nahe an der Sonne befindet und der Mond zwei Tage von seinem erdfernsten Punkt, ist seine scheinbare Größe kleiner als die der Sonne.

Das führt dazu, daß der Mond die Sonne nicht vollständig bedecken kann sondern nur zu etwa 85%. Es bleibt daher ein unbedeckter Ring übrig.

Da der Inle-See, an dem sich die Gruppe am 15. 1. befindet, etwas außerhalb der Sonnenbahn liegt, ist von dort nur eine partielle Sonnenfinsternis sichtbar!


nach oben

[ 16.10.2009 ]

Wieder eine erfolgreiche Pilottour von Joe Far Tours!

Erstmalig in unserem Programm – die extrem spannende und anspruchsvolle Reise zum traditionellen ‚Adlerfest’ im Westen der Mongolei.

Alle Reiseteilnehmer berichten von authentischen und höchst beeindruckenden Erlebnissen, einer harmonischen Gruppe sowie – trotz Kälteperioden – ausgezeichnetem Wetter.

Die Reise wird 2011 wieder im Programm von Joe Far Tours sein, Details wie immer in unserem Reisekalender!

Fotos © Erich Rohaczek

Wieder eine erfolgreiche Pilottour von Joe Far Tours! Wieder eine erfolgreiche Pilottour von Joe Far Tours! Wieder eine erfolgreiche Pilottour von Joe Far Tours! Wieder eine erfolgreiche Pilottour von Joe Far Tours!
nach oben

[ 16.10.2009 ]

Mongolei special – mit „Fest der Adler“

Gerne zeigen wir das Schreiben einer Reiseteilnehmerin an dieser beeindruckenden Reise:

Noch ein wenig ‚matt’ nach der langen Heimreise, möchte ich mich bei Joe Far Tours bedanken für diese sehr beeindruckend Tour ins Land des Dschingis Khan. Die Mongolei hat uns die Majestät und die atemberaubende Schönheit seiner Berglandschaften; die schier unendlichen Weiten seiner Täler - verschwenderisch in der Pracht ihrer im Sonnenlicht fast glänzenden Farben - so wie die, an manchen Stellten am frühen Vormittag kristallinen Bäche noch von Eis und Schnee gesäumt, fast prahlend gezeigt.

Es war etwas Besonderes, die große Anzahl der wilden Pferde in ihrer natürlichen Umgebung zu bewundern. Die Brunftrufe der Hirsche – die, wenn man sie hört, Glück bringen sollen – haben wir gehört und die Hirsche wie winzigen Pünktchen am Berg gesehen. Auch aus der Ferne – sogar für die, die den Aufstieg gescheut haben – wurden die Steinböcke von der Sonne beschienen und glichen eine Kette aus goldenen Wesen, die in Reih und Glied den Berg hinaufkletterten. Die Berghänge und Täler waren verziert mit großen Ziegen-, Schaf-, Yaks-, Pferde-, und Rinderherden.

Das urtümliche ‚Fest der Adler’, mit den vielen Prüfungen für die Reiter, Pferde und Adler, war – vor allem wegen der meisterlichen Reitkünste der Teilnehmer – sehr eindrucksvoll. Die Gastfreundlichkeit der Kasachen (auch wenn die Kinder verständlicherweise gefragt haben ‚wann gehen endlich die Touristen?’) war grossartig, und eine Festmahlzeit bei Ihnen war ein kulinarisches Fest, dass, genauso wie das mongolische ‚Steinenfleisch’ in der Erinnerung bleiben werden.

Das Programm war dicht und straff organisiert. Die Jurten waren zwischen luxuriös in Hustai National Park und einfach - zwischen Berg und Fluß, wo es schöner nicht hätte sein können - in der Nähe des Platzes, wo das Fest stattfand; oder in der Einsamkeit der Berge, wo der Vollmond die Nacht erhellte und die Murmeltiere zur Morgenbegrüßung sich sammelten. Die Reiseleitung war freundlich und in jeder Hinsicht kompetent. Das lokale Personal: Fahrer, Guides, Köchin, haben ihrer Aufgaben hervorragend gemeistert. Die gut zusammenpassende, lachfreudige, sehr harmonische Gruppe, hat enorm dazu beigetragen, dass diese Reise für mich ein unvergessliches Erlebnis bleiben wird.

Danke! Danke! Danke!
FGF


nach oben

[ 16.10.2009 ]

Nachtrag zur Juli - ‚Safari zum Weissen Hai’ !!!!

Einen einmaligen Schnappschuss hat uns Reiseteilnehmer Sepp Heissenberger geschickt, welchen wir nicht vorenthalten möchten!

Neben einer gehörigen Portion Glück ist auch viel Geschick im Umgang mit dem Fotoapparat erforderlich, um so ein Bild in ‚den Kasten’ zubekommen! Wir gratulieren dem erfolgreichen Fotografen und danken für die Zusendung!

Weisser Hai

Foto copyright © Sepp Heissenberger


nach oben

[ 05.10.2009 ]

Nepal mit allen Sinnen im Oktober 2010

Zum Fotoalbum: Dusshera
Dusshera

(28 Fotos)

Först ist von einer Reise zum Dusshera-Fest (in Nepal Dashein) im Tal von Kathmandu als Vorbereitung für die Reise "Nepal mit allen Sinnen" zurückgekehrt.

Auch im ersten Jahr der Republik wurde das Fest mit großer Anteilnahme der Bevölkerung gefeiert (siehe Bilderalbum Dusshera 2009). Die Bilder sollen Ihnen einen Vorgeschmack auf das geben, was Sie 2010 bei dieser Reise erwarten können.

Da bei der nächstjährigen Reise das typisch Nepalesische und die Atmosphäre im Vordergrund stehen sollen, hat Prof. Först auch nach einem dafür passenden Hotel gesucht und es im Kantipur Temple House mit seinen Holzschnitzereien gefunden. Das Hotel ist eine Oase der Ruhe im geschäftigen und lauten Thamel-Bezirk von Kathmandu. Das Detail-Programm erscheint Anfang November!

Nepal mit allen Sinnen im Oktober 2010 Nepal mit allen Sinnen im Oktober 2010
nach oben

[ 01.10.2009 ]

Gerhard Haas übernimmt mit 1. Oktober 2009 die Leitung des Verkaufsbüros von Joe Far Tours

Kompetent und freundlich, freut sich Gerhard auf Ihren Besuch oder Anruf, und wird stetsbemüht sein alle Ihre Anliegen rasch und effizient zu beantworten.

Gerhard Haas

Zugleich begrüssen wir 2 weitere neue Mitarbeiterinnen: Anna Gortsunova und Natalia Medvedeva verstärken ab sofort das Team von JOE FAR TOURS!

Noch einmal die Erinnerung an die neuen Öffnungszeiten:

Montag – Freitag ist durchgehend von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet, Termine ausserhalb der Öffnungszeiten können gerne vereinbart werden.


nach oben

[ 30.09.2009 ]

Nach Botswana mit Prof. Hans Först!

Neuerlich dürfen wir Ihnen eine Reise nach Botswana im südlichen Afrika anbieten, diesmal mit Prof. Hans Först, von 14. - 29. April 2010.

Flora und Fauna der Region sind nach Ende der Regenzeit besonders eindrucksvoll und in den verschiedenen Nationalparks zu bestaunen. Auf dieser JOE FAR Expedition, bei welcher vorwiegend in Zelten übernachtet wird um der Natur am nächsten zu sein, haben Sie die Möglichkeit, eine faszinierende, exotische Welt kennenzulernen, ohne dabei auf Komfort verzichten zu müssen. Für Zeltauf- und abbauten sowie Verpflegung und Dinge des alltäglichen Lebens steht eine eigene Crew zu Verfügung.

Schnell Entschlossene sparen mit dem Frühbucherbonus bei einer Buchung bis 30.10. 2009 € 220.- !

Für alle, die gerne mit Prof. Först reisen und sich von seinem umfassenden Wissen bereichern lassen wollen, schicken wir anbei zur Erinnerung nochmals die Programme seiner Touren, die in näherer Zukunft stattfinden werden und für die noch Plätze frei sind:

  • Äthiopien intensiv
    mit Hidar Zion Fest (Axum) mit Verlängerungsmöglichkeit Danakil im November 2009
  • Myanmar spezial
    (mit Arakan und Manao-Fest der Kachin) mit der Möglichkeit einer Badeverlängenung in Ngapali Beach im Jänner 2010

Weitere Informationen zu unserem Gesamtangebot (Reisekalender, Reiseleiterbiografien, Fotoalben, News, ...) finden Sie auf unserer Homepage www.joefartours.com, wo Sie auch weitere Detailprogramme direkt herunter laden können. Auf Wunsch schicken wir Programme auf Anfrage auch gerne kostenlos und unverbindlich per Post zu. Für zusätzliche Informationen und Buchung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir verbleiben mit besten Grüßen!
Das Team von JOE FAR TOURS


nach oben

[ 30.09.2009 ]

Chile mit Hans-Peter Griesmayer

Für alle Interessenten an dieser spannenden Reise: es sind noch 2 Plätze frei!

Chile - Superlative der Natur vom Altiplano bis nach Patagonien

Buchungsschluss ist der 16. Oktober 2009 !!!

Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen –
Das Office Team von JOE FAR TOURS

zur Reise "Chile - Superlative der Natur vom Altiplano bis nach Patagonien" »


nach oben

[ 24.09.2009 ]

Wichtige Information für Chile - Reisende!

zur Einfuhr/Mitnahme tierischer und pflanzlicher Produkte nach Chile

Um Schädlingen, Seuchen und der Ausbreitung nicht-heimischer Tier- und Pflanzenarten vorzubeugen, gelten in Chile sehr strenge Regeln bezüglich der Mitnahme tierischer und pflanzlicher Produkte.

Sie erhalten an der Grenze ein Formular, auf dem alle mitgeführten Produkte tierischen oder pflanzlichen Ursprungs zu deklarieren sind. Das Gepäck wird kontrolliert.

Generell können die folgenden Produkte NUR NACH DEKLARATION eingeführt werden:

a) pflanzliche Produkte

  • Kaffee, Kakao, Nüsse, Trockenfrüchte, etc.
  • Fruchtsäfte, Alkoholische Getränke
  • Öle, Speisestärke, Mehl, Grieß und Zucker
  • Marmeladen, Obst- und Gemüsekonserven
  • Cerealien, Gewürze, Tee
  • Samen, natürliche Pflanzenfasern, Rinde, Früchte, Blüten und andere getrocknete pflanzliche Produkte

Frisches Obst (oder Gemüse) darf ÜBERHAUPT NICHT eingeführt werden. Sollten Sie frisches Obst oder Gemüse mitführen, müssen Sie es VOR der Zollkontrolle in dafür aufgestellte Behälter werfen oder DEKLARIEREN und dann beim Zoll abgeben.

b) tierische Produkte

  • fleischhaltige Konserven
  • Essen für den persönlichen Gebrauch (Sandwiches, Fertiggerichte) mit gekochtem/ge-bratenem Fleisch
  • Wurstwaren und Schinken
  • Milchprodukte (Milch, Sahne, Joghurt, etc.)
  • Käse
  • gekochte Eier
  • Lederwaren und Felle, Wolle (dies bezieht sich auf Rohmaterialien und Kunsthandwerk, nicht jedoch auf bereits behandelte und verarbeitete Materialien, wie Schuhe, Gürtel, Handtaschen, Wollkleidung, etc.)

Bei industriell gefertigten Produkten wird bei der Kontrolle darauf geachtet, dass sie originalverpackt und ungeöffnet sind, sowie auf Auszeichnung der Inhaltsstoffe.

Ihr/e Reiseleiter/in oder die Flugbegleiter/innen sind Ihnen bei Fragen und beim Ausfüllen des Formulars sicher gern behilflich.


nach oben

[ 08.09.2009 ]

Neue Reise mit Prof. Först

...zum Maha Kumbh Mela in Haridwar (Indien)!

Neu im Programm ist eine außergewöhnliche Reise von Prof. Hans Först zum Maha Kumbh Mela in Haridwar, dem größten Hindufest, das nur alle 12 Jahre stattfindet. Die unglaubliche Spiritualität, Atmosphäre und Farbenpracht garantieren ein unvergessliches Erlebenis.

Termin: 10. - 18. März 2010

Reisen in diese Region:
Neue Reise mit Prof. Först Neue Reise mit Prof. Först
nach oben

[ 01.09.2009 ]

Neue Öffnungszeiten!

Ab heute haben wir für Sie noch länger geöffnet!

Die neuen Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 09.00 - 17.00 Uhr durchgehend geöffnet.
Termine ausserhalb der Öffnungszeiten können gerne vereinbart werden!


nach oben

[ 17.08.2009 ]

Feedback zur Reise mit Prof. Först

Teilnehmer der Reise Osttibet 2009 über Ihre Erfahrungen

Reiseleiterin Helen

"Feste in Osttibet", im Juli 2009

Prof. Först und Reiseteilnehmer berichten von einer erfolgreichen Reise.

Trotz kurzfristiger Änderungen und Absagen gelang es uns - allen voran Frau Helen, unserer langjährige Mitarbeiterin vor Ort - in wenigen Tagen ein Alternativprogramm mit 6 (!!!) Festtagen zu erstellen. Alle Teilnehmer waren begeistert, waren wir doch VIP-Gäste beim Reiterfest in Chindu sowie persönliche Gäste eines Rinpoche in Kathok. Offenbar gelang es anderen Veranstaltern weniger gut, kurzfristig zu reagieren, die Teilnehmer der Joe Far Gruppe waren bei allen Festen die einzigen ausländischen Touristen!

Ein weiteres Reiseerlebnis der Extraklasse mit Prof.Först!

Es ist jedes Mal ein großes Vergnügen und Erlebnis, mit Hans Först und Helen zu reisen, die uns ein herrliches Programm mit eindrucksvollen Festen geboten haben.
Aufgrund widriger Umstände, wie weggerissene Straßen durch starke Regenfälle oder die Lungenpest, war Helen außerordentlich gefordert, Alternativprogramme zu organisieren sowie neue adäquate Unterkünfte ausfindig zu machen. Das ist ihr wunderbar gelungen und haben wir ihren hervorragenden Kontakten zu verdanken. So hat sie es z.B. auch zustande gebracht, dass wir bei den Reiterfesten als VIP-Gäste behandelt wurden und dadurch sehr große Vorteile genossen. Und in Katok hatten wir die Ehre, vom Rinpoche persönlich in seinem Guesthouse empfangen zu werden und dort zu übernachten. Überhaupt waren Hans und Helen stets bemüht, alle Wünsche der Gruppe zu erfüllen.
Man kann sich kein besseres "Zweiergespann" wie Hans - mit seinem tiefen Wissen um die Kultur - sowie Helen - dem Organisationstalent und aufopfernden Wesen mit rastloser Energie - für so eine Reise wünschen.

DI E.F.

It was a great event; unforgettable and most impressive. Again many thanks to you and in particular to Ms. song who was able to reorganize the trip in the very last minute after many changes were announced by different authorities. Without her probably the trip might not have been possible at all.
I was most impressed by the way Miss Song dealt with different and most difficult issues.
having been myself a managing director for many years in a number of companies, to have such kind of people on board like Miss Song is a great assett to an organisation and in fact such a person is fundamentely forming the reputation of a firm. Miss Song is an outstanding performer in her job which she seems to enjoy very much.
dear Hans all the best and I'm looking forward to one of our next trips together again.

H.E.

Nachdem die Reise anfangs unter einem schlechten Stern zu stehen schien, ist es allein Helen's unermüdlichem Einsatz zu verdanken, daß das "Ersatzprogramm" wohl schöner als das Original war.
Dr. J.A. und V. H.

Our tour in East Tibet together with Mr. Hans Först und Helen was really phantastic. Helen managed to organize festivities I have never seen before in this region, although I was thee several times.
S. und Ch. D. und K. K.

Zum Fotoalbum: Osttibet 09 Schmuck
Osttibet 09 Schmuck

(43 Fotos)

Zum Fotoalbum: Osttibet 09 Reiterfest
Osttibet 09 Reiterfest

(32 Fotos)

Zum Fotoalbum: Osttibet 09 Schamanenfest
Osttibet 09 Schamanenfest

(32 Fotos)

Zum Fotoalbum: Osttibet 09 Zeremonien etc
Osttibet 09 Zeremonien etc

(32 Fotos)


nach oben

[ 17.08.2009 ]

Aktuelles von Hans-Peter Griesmayer

Neue Reisen 2009 und 2010!

Sehr geehrte InteressentInnen , liebe Freunde!

AKTUELL 2009:

Bereits ausverkauft sind drei von vier noch in diesem Jahr durchzuführenden Reisen. Nämlich:

AKTUELL 2010:

Die Durchführung dieser Reise (einschließlich Osterinsel) ist längst gesichert. Da nur noch wenige Plätze frei sind, ist Interessenten eine dringende Buchung zu raten, Vormerkungen können nur noch kurzfristig gehalten werden. Sie ist nach wie vor auf Wunsch kombinierbar mit

  • ANTARKTIS, 31. Jänner bis 15. Februar 2010
Für diese Reise stehen uns für einen kurzen Zeitraum noch wenige Kabinen zur Verfügung. Diese Reise wird möglicherweise aufgrund geringer Anmeldungszahl ohne meine Reiseleitung stattfinden, aber sie können auf deutschsprachige Betreuung und Fachinformation durch das Expeditionsteam zählen.

Diese Reise ist einschließlich der Verlängerung ins Land der Khmer bereits gesichert und der guten Nachfrage nach zu schließen ist hier Interessenten zumindest eine Vormerkung dringlichst zu empfehlen.

NEU: April bis Juli 2010: MEXIKO und 2x HIMALAYA

Auch folgende erst kürzlich publizierten Reisen erfreuen sich bereits erster Buchungen und erfolgversprechender Nachfrage:

  • ZENTRAL und NORDMEXIKO, 10. - 26. April 2010, Altamerikanische Kulturen und koloniales Flair; mit der spektakulären Bahnfahrt durch den Kupfercanyon !
  • INDIENS GARHWAL UND KUMAON HIMAL; "Wo die Götter wohnen". Sadhus und Pilgerstätten im grünen Himalaya - zwischen den glasklaren Fluten des Ganges und glitzernden Gletschern im Heiligen Land der Hindus vom 8.-28.5.2010
  • LADAKH - NUBRA - CHANGTHANG, 7.bis 23.Juli 2010 , Mit Klosterfest am Tso Moriri See und Besuch der Dah Hanu . Beachten sie die vielen Details, die Sie in keinem anderen Ladakhprogramm finden werden. Ein erprobter Klassiker, begleiten Sie mich auf meiner 20. Reise nach Ladakh!

Die Pilottour durch die Mongolische GOBI und den Gobialtai vom 8.-27.6. 2010 wird in Kürze erscheinen. Interessenten bitte ich um ein kurzes mail um sofort nach Erscheinen dieses Programm, das vom Tourismus noch so gut wie unberührte landschaftliche Superlative der Mongolei erkunden wird, zu erhalten.

Werfen Sie bitte einen Blick auf die Programme unter den angegeben Links und sehen Sie sich die Fotoalben an, die bereits die meisten dieser Reisen illustrieren!

Für Informationen stehen ich Ihnen unter meiner Telefonnummer 0699- 15041302 zur Verfügung Allgemeine Informationen, Programme hier nicht angeführter Reisen finden sie unter www.hp-griesmayer.com und www.joefartours.com!

mit herzlichen Grüßen Ihr/Euer
Hans Peter Griesmayer


nach oben

[ 10.08.2009 ]

Neue Reisen 2010 mit Dr. Johannes Reinisch!

Johannes Reinisch arbeitet derzeit intensiv an einigen interessanten Reiseprogrammen!

Im September wird den "Hochburgen der Berggötter" ein Besuch abgestattet, und im Oktober wird es die bereits bewährte grosse Rundreise durch Madagaskar geben. Die Monate November und Dezember sind wieder dem Kontinent "Asien" gewidmet, zuerst besucht Johannes die Bergstämme in Vietnam, Laos und Burma, dann im Dezember Bangladesh und Megalaya.

September 2010
Hochburgen der Berggötter : Sikkim- Bhutan - Nepal

Oktober 2010
Madagaskar – Insel der Lemuren

November 2010
Bergstämme - Kaleidoskop: Nordvietnam-Nordlaos- Goldenes Dreieck in Myanmar

Dezember 2010
Höhepunkte in Bangladesch und Megalaya (Indien)

Die Detailprogramm sind in Kürze erhältlich und können bereits In unserem Verkaufsbüro angefordert werden.

Wir freuen uns über alle Anfragen, derzeit (bis Oktober) können Sie Dr.Reinisch auch direkt unter 06991 5041303 erreichen!


nach oben

[ 07.08.2009 ]

Verstärkung des Verkaufsteams bei Joe Far Tours!

Es freut uns sehr, einen neuen qualifizierten Mitarbeiter bei Joe Far Tours vorstellen zu dürfen.

Gerhard Haas

Gerhard Haas ist ein ‚alter Tourismushase’, seine Karriere begann 1976 in einem Reisebüro in Amstetten, und führte ihn über namhafte Unternehmen in Oberösterreich nun in seine neue Heimat Wien und zu Joe Far Tours.

Selber bereist hat Gerhard die touristischen ‚Highlights’ auf 4 Kontinenten, lediglich Australien blieb ihm bisher verwehrt. Derzeit beschäftigt sich Gerhard Haas mit Joe Far Tours – Produkten und Destinationen, um auch in dieser umfangreichen Materie auf dem letzten Stand zu sein und Ihnen, liebe Kunden, beste Beratung bieten zu können.

Die direkte Telefonnummer von Gerhard ist 06991 5041304.


nach oben

[ 30.07.2009 ]

Neuer Reiseleiter bei Joe Far Tours

1962 in Graz geboren hat sich Christian Binder schon im Alter von 18 Jahren seine berufliche Tätigkeit nach den sich daraus ergebenden Reisemöglichkeiten ausgesucht.

Christian Binder

So ist er seit beinahe 30 Jahren auf allen Kontinenten unterwegs und hat nun den Beruf mit Berufung ausgetauscht.

zur Biografie von Christian Binder »


nach oben

[ 21.07.2009 ]

Safari zum Weissen Hai

Zum Fotoalbum: Safari zum weissen Hai II
Safari zum weissen Hai II

(20 Fotos)

Trotz zu Beginn etwas frustrierender Wetterverhältnisse – Regen, Regen, Regen – berichtet Fred von einer harmonischen, sehr schönen Reise.

Belohnt wurde die gute Stimmung und das geduldige Warten auf schönes Wetter durch zwei besondern schöne Tage, spiegelglattes Meer, blauer Himmel und Sonnenschein. Da wurde sogar der für4 den letzten Tag angesagte Tauchgang mit den Grossen Weissen Haien zu einem beeindruckenden Erlebnis, dass keiner der Taucher je vergessen wird. Eine weiter höchst erfolgreiche Reise in den Südafrikanischen Winter, ins ‚Reich der Weissen Haie’ ……

Die nächste Reise findet im Juli 2011 statt, wieder mit Fred Vnoucek, und ist bereits jetzt durch Vorausreservierungen gesichert, derzeitiger Stand: es sind noch 4 Plätze verfügbar.

Falls Sie interessiert sind, derzeit können Sie noch unverbindlich vorreservieren (nach Erscheinen des endgültigen Programmes wird fixiert!)

Safari zum Weissen Hai Safari zum Weissen Hai Safari zum Weissen Hai Safari zum Weissen Hai
nach oben

[ 19.07.2009 ]

Laos und Marokko - Neue Fotoalben

Von zwei sehr gegensätzlichen, erfolgreichen Reisen kehrte Mag. Hans Peter Griesmayer bereits im April und Mai zurück. Neue Fotoalben geben manche Eindrücke wieder.

Dass LAOS eine eigene, ausgiebige Reisedestination ist, und nicht notwendigerweise mit Nachbarländern kombiniert werden muss stellten alle Teilnehmer mit Zufriedenheit fest. Kulturell anspruchsvoll, von der Tonkrugebene, über die Khmerkunst bis hin zum prachtvollen Luang Prabang fasziniert dass Land mit seinen schönen tropischen Landschaften und extrem freundlichen Menschen, deren Fröhlichkeit beim laotischen Neujahr (Wasserfest!) alle deutlich zu spüren bekamen.

MAROKKO modernisiert sich zwar zusehends, aber im Bazar von Fes scheint die Zeit stehen geblieben zu sehen. Orientalisches Flair in den alten Medinas der Königsstädte, fein gearbeitete Moscheen und Medresen, die landschaftlichen Schönheiten vom Atlantik über den Atlas zur Sahara hinterließen tiefe Eindrücke bei dieser ausführlichen Reise durch den westliche Maghrebstaat.

Ebenfalls neu erschienen sind die Fotoalben "Feste in Ladakh" und "Ladakhs Changthang", die sehr gut auf die diese Woche erscheinende Reise "Ladakh - Nubra - Chagthang" im Juli 2010 einstimmen.

Zum Fotoalbum: Marokko
Marokko

(56 Fotos)

Zum Fotoalbum: Laos
Laos

(59 Fotos)

Zum Fotoalbum: Feste in Ladakh
Feste in Ladakh

(56 Fotos)

Zum Fotoalbum: Ladakhs Changthang
Ladakhs Changthang

(43 Fotos)


nach oben

[ 24.06.2009 ]

Höhepunkte im Südwesten der USA!

Nach längerem bereiste wieder eine größere Gruppe den Südwesten der USA

Zum Idealtermin wurden die Metropolen San Francisco und Las Vegas besucht, und viele der berühmten Nationalparks in Kalifornien, Utah, Arizona und Colorado. Schönes Wetter, viele ‚Extras’ – vor allem ein Abstecher zu den Pumas und Luchsen des ‚Wilden Westens’ – machten diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Derzeit sind keine weiteren Reisen in Planung (nächste Gruppenreise aus Termingründen erst 2011!!), jederzeit jedoch arbeiten wir gerne tolle Programme für Individualreisende aus!

Reisen in diese Region:
Höhepunkte im Südwesten der USA! Höhepunkte im Südwesten der USA! Höhepunkte im Südwesten der USA! Höhepunkte im Südwesten der USA! Höhepunkte im Südwesten der USA! Höhepunkte im Südwesten der USA! Höhepunkte im Südwesten der USA! Höhepunkte im Südwesten der USA!
nach oben

[ 21.06.2009 ]

Feste in Zentraltibet, 29. 5. – 16. 6. 2009

Zurück von einer faszinierenden Reise!

Prof. Först beim 7. Reting Rinpoche

Dank der wie immer ausgezeichneten Vorarbeit durch unsere chin. Partnerin Helen, die dieses Mal krankheitshalber die Gruppe nicht begleiten konnte, wurde auch diese Reise zu einem großen Erfolg.

Während andere Tibetreisende nur ein museales Tibet erleben und oft enttäuscht zurückkommen, konnte die Gruppe rund um Saga Dawa, dem höchsten buddhistischen Festtag, in nur wenigen Tagen faszinierende Feste und Zeremonien erleben, die in ihrer Intensität an das „alte Tibet“ erinnerten!

  • eine besondere Gebetszeremonie im Kloster Samye am 10. Tag des 5. tib. Monats,
  • ein Cham mit mehr als 100 Masken im Kloster Tsurphu (ohne Touristen!)
  • unglaubliche 7 Sandmandalas im Kloster Talung (ohne Touristen!), insgesamt 11 Sandmandalas!
  • eine Thankazeremonie im Kloster Reting bei Anwesenheit des 7. Reting Rinpoche (ohne Touristen!),
  • eine Feuerzeremonie im Ramoche Tempel von Lhasa (ohne Touristen!),
  • eine Feuerzeremonie in Palkhor Chöde von Gyantse,
  • eine Feuerzeremonie im Ngagpa Dratsang von Tashilunpo in Shigatse

Prof. Först gelang es auch bei seiner 48. Tibetreise, die „Glutnester unter der Asche“ gezielt und zum richtigen Zeitpunkt zu finden und die Bedeutung der Zeremonien den Teilnehmern näherzubringen.

Dazu kam ein für diese Jahreszeit unerwartet schönes Wetter (nur eine Regennacht in 16 Tagen!).

2010 sind diese Feste in Zentraltibet als Abschluss einer „Tibet overland-Reise“ von Chengdu bis Lhasa durch faszinierende Landschaften geplant. Das Programm erscheint in wenigen Wochen. Voranmeldungen sind bereits möglich!

Ihr
JOE FAR - Reiseteam

"Wir haben im Laufe unseres Lebens schon viele schöne Kulturreisen unternommen, daher können wir sagen, dass die Eindrücke dieser Tibetreise für uns zu den großartigsten und außergewöhnlichsten überhaupt zählen. All das konnten wir nur durch Deine tiefgehende Fachkompetenz und Deinen Enthusiasmus für die Kultur und die Menschen Tibets erleben. Auf der ganzen Reise gab es immer neue Höhepunkte, und nach einigen Tagen dachten wir, dass eine weitere Steigerung nicht mehr möglich sei – und doch war es so. Alles zusammen bleibt für uns ein beglückendes Erlebnis."
Dkfm. E. Z. und G.S.

"Dein Wissen über Tibet, die Zusammenstellung des Programms, Deine wunderbaren Erklärungen und Ausführungen, die vielen wunderbaren Plätze, zu denen Du uns geführt hast (wo auch großteils noch keine anderen Touristen anzutreffen waren) u.u.u. - all das machen diese Reise für mich zu einem unvergesslichen Erlebnis! Selbst der Wettergott meinte es die ganze Reise über gut mit uns und so hatte ich das große Glück - gleich bei meinem ersten Besuch in Tibet - den Mt. Everest zu sehen!"
E.W.

"Vielen Dank für die tolle Routenplanung (viele, zum Teil sehr selten besuchte Klöster, faszinierende Zeremonien und Klosterfeste) und vielen Dank auch für die wie immer exzellente Reiseleitung. Zusammen mit dem hilfsbereiten lokalen tibetischen Team und dem schönen Wetter ergab dies eine Reise der Superlative: Tibet wie aus dem Bilderbuch!"
J.N.

"Nochmals ganz herzlichen Dank für die perfekteste Reise, die ich je erleben durfte!"
Dr. M.R.

Reisen in diese Region:
Zum Fotoalbum: Zentraltibet 2009 - Maskentanz und Thanka
Zentraltibet 2009 - Maskentanz und Thanka

(36 Fotos)

Fotos © Prof. Hans Först
Zum Fotoalbum: Zentraltibet 2009 - Zeremonien
Zentraltibet 2009 - Zeremonien

(40 Fotos)

Fotos © Prof. Hans Först
Zum Fotoalbum: Zentraltibet 2009 - Landschaften und Menschen
Zentraltibet 2009 - Landschaften und Menschen

(32 Fotos)

Fotos © Prof. Hans Först

nach oben

[ 08.06.2009 ]

Online Bericht aus den USA

Bereits Anfang Mai besuchte Fred mit einer privaten Gruppe die Canyons des Amerikanischen Südwestens.

Dabei wurde eine 'neue Qualität' des Reisens festgestellt, merklich weniger Tourismus in dieser sonst so beliebten Reise-Gegend. Alle Teilnehmer genossen dass unerwartete zusätzliche 'Zuckerl' eines beinahe 'privaten' Besuches der Nationalparks.

Einer der Höhepunkte war der Antelope Canyon in Arizona, wie mit Fred üblich war man 'zur richtigen Zeit am richtigen Ort'. Derzeit noch unterwegs mit unserer beliebten Reise 'Südwesten der USA' freuen wir uns auf weitere Berichte und Fotos! Offenbar ist jetzt - nach einigen Jahren wahrscheinlich politisch bedingter Flaute - die richtige Zeit, eine USA-Reise 'in Angriff' zu nehmen!

Reisen in diese Region:
Online Bericht aus den USA Online Bericht aus den USA Online Bericht aus den USA Online Bericht aus den USA
nach oben

[ 25.05.2009 ]

"Kulturreise Westtibet" wieder eindrucksvoller Erfolg!!

Trotz Sperre von Tibet bis 5. 4. konnten wir dank unserer bewährten Partnerin Helen alle permits zeitgerecht erhalten.

So konnte das ambitionierte Programme mit den Höhlen von Piyang und Dungkar und mit dem Bönkloster Gurugyam and Khyunglung, dem "Silberpalast des Garuda" durchgeführt werden. Da das Wetter auch mitspielte und die Gruppe mit einer einzigen Ausnahme überall fotografieren durfte, war der Erfolg gesichert.

"Ich habe selten mit so hohen Erwartungen - oder waren es Wunschträume - eine Reise angetreten, Kailash, Guge, die Lößlandschaft des Sutlej , fast tausendjährige Kulturen das weckt Emotionen, aber erst die alles überstrahlende Wirklichkeit war Glück total. Das alles in einer lieben Joe Far Reisefamilie mit einem begeisterten, extrem kompetenten und gleichzeitig fürsorglichen "Familien- oberhaupt Hans Först" erleben zu dürfen wird mir unvergeßlich bleiben".
Danke schön
CHK

"Ein großes Dankeschön für eine außergewöhnliche Reise, Dein großes persönliches Engagement, Deine Erklärungen und Deine Nachsicht".
RK

Reisen in diese Region:
Zum Fotoalbum: Kulturreise Westtibet - Landschaften und Menschen
Kulturreise Westtibet - Landschaften und Menschen

(32 Fotos)

Zum Fotoalbum: Kulturreise Westtibet - Kultur
Kulturreise Westtibet - Kultur

(36 Fotos)


nach oben

[ 06.05.2009 ]

Wunderschöne Pilottour in die Kalahari und das Okavango Delta!

Botswana in neuer Kombination! Zurückgekehrt ist die erste Gruppe der Kombination ‚Wüste der Zentralkalahari’ mit der ‚Wasserwüste des Okavango Deltas’!

Berichtet wird von einmaligen Tier- und Naturerlebnissen, Camps in der absoluten Wildnis, Löwen im Camp …. Und das alles zu einem sensationell günstigen Pauschalpreis (für Botswana – Verhältnisse ….!) Der Reiseleiter Fred Vnoucek bedankt sich bei allen Reiseteilnehmern, es war eine abenteuerlustige und sehr harmonische Gruppe!

Wiederholungen sind bereits für 2010 geplant, Programme erscheinen in Kürze!

Wunderschöne Pilottour in die Kalahari und das Okavango Delta! Wunderschöne Pilottour in die Kalahari und das Okavango Delta! Wunderschöne Pilottour in die Kalahari und das Okavango Delta! Wunderschöne Pilottour in die Kalahari und das Okavango Delta!
nach oben

[ 03.05.2009 ]

Masai Mara in der Regenzeit

Zum Fotoalbum: Masai Mara in der Regenzeit
Masai Mara in der Regenzeit

(20 Fotos)

Gerade in der Regenzeit bietet die Masai Mara alles, was das Fotografenherz begehrt!

Supertolle Farben und Lichtstimmungen, klasse Tiererlebnisse und begeisternde Ergebnisse. Geniessen sie das neue Fotoalbum von Fred Vnoucek!


nach oben

[ 03.05.2009 ]

Berggorillas in Rwanda

Zurück aus Rwanda ist Fred Vnoucek.

Fred Vnoucek bei den Berggorillas in Rwanda

Spektakuläre Erlebnisse mit den letzten Berggorillas im Virunga Nationalpark hinterlassen bleibende Eindrücke, erfreulich auch die aktuelle Entwicklung: derzeit sind bereits 8 - 10 Gorillafamilien besuchbar, der Bestand in den Virunga Bergen wird mit stabilen 300 Exemplaren angegeben. Die nächste Reise (mit Erwin Friesenbichler) im Juli ist bereits seit langem ausgebucht, weitere Termine sind derzeit in Planung!

Freuen Sie sich auf das demnächst online gehende neue Fotoalbum!


nach oben

[ 28.04.2009 ]

Aktionspreis für die Chile - Reise!

Besonderes Angebot für unsere Chile - Reise!

Aktionspreis: Die wirtschaftliche Situation in Chile drängt die Agenturen vor Ort zur Senkung der Verkaufspreise. Das gibt uns die Möglichkeit nun günstiger einzukaufen. Wir geben diesen Preisvorteil sehr gerne an unsere Kunden weiter, der Pauschalpreis verringert sich somit um bis zu € 700,- !!


nach oben

[ 22.04.2009 ]

Aktionspreis für die Oman-Reise!

Besonderes Angebot für unsere Oman Reise!

Unser Partner im Oman hat uns mit einem besonderen Angebot überrascht und den Termin vom 25.Dezember 2009 bis 6.Jänner 2010 zu günstigeren Konditionen angeboten. Wir geben diesen Preisvorteil sehr gerne an unsere Kunden weiter - der Pauschalpreis dieser Reise verringert sich somit um € 400,- !


nach oben

[ 18.04.2009 ]

Neues von Dr. Reinisch

Herr Dr. Johannes Reinisch ist erst vor kurzem von einer erfolgreichen Tour zu den Bergstämmen von Nordvietnam, Nordlaos und dem Goldenen Dreieck von Myanmar zurückgekehrt, im Zuge derer er letzte Besprechungen für seine Pilottour zu den Chins und den Padaungs in Myanmar im November 2009 hatte.

Ebenso wurden die letzten Verhandlungen für seine große Vietnam-Tour im März 2010 geführt, sodass die Reisen von Dr. Reinisch bis Juni 2010 nun fixiert sind. Detailprogramme werden laufend ausgearbeitet, bitte erkundigen Sie sich im Büro oder im Internet über den aktuellen Stand.

8 - 25. Juli 2009: Papua-Neuguinea mit Maskenfest auf New Britain - Eine exklusive Reise nach Papua-Neuguinea mit einem spektakulären Tanzfest.
23. Sep. - 9/16. Okt 2009: Grand Tour de Madagaskar - Die politische Lage in Madagaskar hat sich beruhigt und ist stabil, Touristen können das Land wieder problemlos bereisen.
19. Okt. - 5. Nov 2009: Laos mit That Luang Fest und Ost-Thailand - Diese außergewöhnliche Reise ist bereits sehr gut angebucht. Frühbucherbonus nur bis 25. April 2009!!
Nov./Dez. 2009: Pilottour Myanmar: Tätowierte Gesichter und Giraffenhalsfrauen/ Expedition zu den Chin und Padaung - Für diese einzigartige Reise gibt es eine Teilnehmerbeschränkung von maximal 10 Personen! Programm erscheint in der nächsten Woche! Voranmeldungen werden entgegengenommen!
Jänner 2010: Nord-Äthiopien mit Timkatfest in Axum - Tradition und Brauchtum erlebt man besonders intensiv beim Timkatfest! Programm erscheint in den nächsten Wochen.
Februar 2010: Vom Angkor-Reich zu den Roten Khmer - Große dreiwöchige Kambodscha-Spezialreise, Detailprogramm erscheint in den nächsten Wochen.
März 2010: Good Morning Vietnam - Vietnam-Spezialreise, einschließlich der Bergstämme im Norden und des Mekong-Deltas im Süden. Detailprogramm erscheint in den nächsten Wochen.
April 2010 (Ostertermin): Ecuador/ Galapagosinseln - Eine Woche unterwegs auf der "Straße der Vulkane", danach eine Woche auf einer Motorjacht auf den Galapagosinseln, einem der letzten Tierparadiese. Detailprogramm erscheint in den nächsten Wochen.
Mai 2010: Große Iranreise - Von Turkmenistan kommend in den Iran zur Frühlingsblüte. Detailprogramm erscheint in den nächsten Wochen.
Juni 2010: Ring of Fire - Indonesische Vulkane von Westjava bis Bali! Verlängerung West- und Osttimor. Detailprogramm erscheint in den nächsten Wochen.

Um die Planung zu erleichtern und die Interessenslage besser zu erfassen, bitten wir für jene Reisen, für die noch kein ausgearbeitetes Detailprogramm vorliegt, um unverbindliche Voranmeldungen. Sie erhalten dann umgehend nach der Fertigstellung das entsprechende Detailprogramm! Bei Fragen zu den Reisen können Sie auch Herrn Dr. Reinisch persönlich unter 06991 5041303 kontaktieren! Er wird sich sicherlich über Ihre Anrufe freuen.


nach oben

[ 05.04.2009 ]

Feedback zur Reise Bergstämme Kaleidoskop Vietnam-Laos-Myanmar

Im März war Dr. Reinisch mit einer Gruppe zu den Bergstämmen von Nord-Vietnam, Nordlaos und vom Goldenen Dreieck von Myanmar unterwegs.

Es war wieder einmal eine faszinierende und manchmal auch anstrengende Reise, die teilweise durch Gebiete führte, in denen noch nie Gruppen unterwegs waren. Grenzen mussten zu Fuß mit dem Koffer in der Hand oder auf Booten überquert werden. Die Transportmittel waren manchmal äußerst "rustikal", was jedoch den Abenteuerfaktor voll zum Tragen brachte.

Der Schwerpunkt des Programms waren Minderheiten, die vielleicht in einigen Jahren nicht mehr so "ursprünglich" sein werden wie sie es heute noch sind. Eine abenteuerliche Bootsfahrt auf einem Nebenfluss des Mekongs, kulinarische Köstlichkeiten und herrliche Landschaften boten den Teilnehmern vielseitige Abwechslungen. Eine gelungene Reise, die Geschmack auf weitere spannende Abenteuerreisen macht.

Eine ähnliche Reise ist für Herbst 2010 geplant. Eine ebenso sensationelle Reise zu den Minderheiten der Chin und Padaung in Myanmar, wird von Dr. Reinisch im November 2009 geleitet.

Reisen in diese Region:
Feedback zur Reise Bergstämme Kaleidoskop Vietnam-Laos-Myanmar Feedback zur Reise Bergstämme Kaleidoskop Vietnam-Laos-Myanmar Feedback zur Reise Bergstämme Kaleidoskop Vietnam-Laos-Myanmar Feedback zur Reise Bergstämme Kaleidoskop Vietnam-Laos-Myanmar Feedback zur Reise Bergstämme Kaleidoskop Vietnam-Laos-Myanmar Feedback zur Reise Bergstämme Kaleidoskop Vietnam-Laos-Myanmar Feedback zur Reise Bergstämme Kaleidoskop Vietnam-Laos-Myanmar Feedback zur Reise Bergstämme Kaleidoskop Vietnam-Laos-Myanmar
nach oben

[ 03.04.2009 ]

Orcas in Patagonien

Zum Fotoalbum: Orcas in Patagonien
Orcas in Patagonien

(20 Fotos)

Jürgen Rupp und Fred Vnoucek berichten von einem sensationellen Naturereignis: den jagenden Orcas in Patagonien

Jedes Jahr - zu einem sehr begrenzten Zeitraum - jagen die Orcas vor der Küste der Halbinsel Valdez nach Seelöwen-Jungtieren, dabei kommen die mächtigen Räuber bis an den Sandstrand, spektakuläre Schauspiele sind die Folge.

Fotos (c) J. Rupp

Orcas in Patagonien Orcas in Patagonien Orcas in Patagonien Orcas in Patagonien
nach oben

[ 27.03.2009 ]

2 x Indien - Rajasthan und Zentralindien

Indien bleibt weiterhin bei Joe Far Tours eine äußerst ausführlich bereiste Destination. Mag. Hans Peter Griesmayer absolvierte im Februar und März soeben 50 Tage Indien.

Durchwegs Begeisterung herrschte bei allen Teilnehmern über die Vielfalt des Landes und die interessante und erfahrene Ausarbeitung der Reisen, die andere immer wieder zur Nachahmung verleitet.

Rajasthan mit 2 Festen:

Rajasthan

Selbstverständlich gehörten die unverzichtbaren Highlights wie die rosarote Stadt Jaipur, die blaue Stadt Jodhpur, die goldene Stadt Jaisalmer und die weiße Stadt Udaipur, die grandiosen Marmortemel der Jainas in Mount Abu und in Ranakpur sowie die Einbeziehung des ausserhalb Rajasthans gelegenen Taj Mahals zu den großen Erlebnissen. Nicht minder aber begeisterten diejenigen Stätten, die selten besucht werden, wie die alten Tempel von Osiyan inmitten der Dünenlandschaft der Wüste Thar, die gewaltigen Festungen von Chittorgarh und Kumbalgarh, die Idylle um das Wasserschlößchen von Gajner, die Malereien von Shekawati und das landschaftliche einmalige Schutzgebiet von Ranthanbore mit seiner reichen Fauna zu den besonders reizvollen "Zuckerln" dieser Reise. Natürlich muss die wirklich gute Rajasthanreise drei und nicht nur zwei Wochen dauern.

Die Events des Wüstenfestes in Jaisalmer mit seiner prachtvollen Prozession und des riesigen Kamelmarktes in Nagaur bestätigten eindrucksvoll den richtig gewählten Zeitpunkt. Auch wem das "Wohnen" während der Reise nicht so wichtig sein sollte: Rajasthans Palasthotels und Heritage Hotels vermitteln ein einmaliges, unvergeichliches Wohngefühl!

Zentralindien mit Tigersafari:

Rajasthan

Sechs Weltkulturerbe betonen die kulturelle Bedeutung diese wenig bereisten Teil von Indien, wo während der gesamten Reisedauer unserer Reisegruppe nur wenige andere Gruppen begegneten. Der über 2000 Jahre alte Stupa von Sanchi und die Malereien in den Höhlentempeln von Ajanta sind antike und bahnbrechende Beispiele der buddhistischen Kunst, die verlassenen Stadt Mandu und die Festung von Daulatabad sind herausragende Leistungen islamischen Kulturschaffens in Zentralindien, der omnipräsente Hinduismus gipfelt im monolithischen Kailasa- Tempel von Ellora und Khajurahos Tempeln mit ihren berühmten erotischen Skulpturen.

Die Idylle des einstigen Hindukönigreiches Orcha überraschte alle! Kaum bekannte, lebendige Pilgerorte wie Maheshwar und Omkareshwar am heiligen Narmada-Fluss runden den kulturellen Teil eindrucksvoll ab. Die Felsmalereien von Bhimbetka führen zurück in die Steinzeit. Die wohl besten Tigerparks der Welt, Bandavgarh und Kanha, liegen in Zentralindien und mit bis zu einem Dutzend ausgezeichenten Sichtungen bei nur sechs Safaris war das Safari-Glück auch auf der Seite unserer Gruppe.

Beide Reisen werden auch zukünftig wichtige Säulen des unglaublich vielfältigen Indienprogrammes von Joe far Tours bleiben.

Reisen in diese Region:

nach oben

[ 20.03.2009 ]

Fulminantes Feedback zur Westbengalenreise!

Zur vergangenen Reise nach Westbengalen haben wir äußerst positives Feedback bekommen, das wir nicht vorenthalten wollen!

Feedback zur Reise Westbengalen

Diese Reise war ist wirklich etwas ganz Besonderes! Sie lebte von dem vielen Wissen und den genauen Kenntnissen von Christian Brüser und seiner umfangreichen Erfahrungen in und mit Indien, sowie von der Freundschaft mit Anando und wiederum dessen Kenntnisse der Örtlichkeiten und der Menschen in West-Bengalen! So kamen wir an viele Plätze, die wirklich ganz besonders außergewöhnlich waren, da TOURISMUS dort ein absolutes Fremdwort ist! Die Menschen waren alle äußerst gastfreundlich und einladend und wir haben uns überall sofort willkommen gefühlt! Dadurch das Anando Bengali kann und Christian Hindi, konnten sämtliche Kommunikationsbarrieren mit Leichtigkeit überwunden werden!

Das Programm war eine sehr ausgewogene Mischung zwischen Unternehmungen und Ruhezeiten dazwischen, um die vielen Eindrücke verarbeiten zu können – wobei diese wirklich vielen beeindruckenden Erlebnisse, jetzt 2 Wochen nach der Rückkehr immer noch sehr lebendig weiter wirken! Es gab so viele schöne Situationen an Plätzen und mit Menschen, die fürs weitere Leben weiterwirken werden!

Die Gruppenkonstellation war auch ein wirklicher Glücksfall, da wir uns auf Anhieb gut verstanden!

Das Leben in den überwiegend einfachen Unterkünften lies uns das Land und das Leben der Menschen dort so richtig nahe kommen!

Für mich war es die erste Indienreise und ein lang ersehnter Jugendtraum ging damit in Erfüllung! Es war meine Geburtstagsreise anlässlich meines 40. Geburtstages und ich hätte mir keine würdigere und gelungenere Reise dafür wünschen können!

Mit lieben Grüßen
M. M.-D.

----------------------------------------------------------

Liebes Joe far Team.

wir sind gesund und wohlauf wieder in Wien angekommen.
Die BAUL-Indienreise war ein großartiges Erlebnis.
Schade, dass Frau Preis nicht mit uns war. Es war eine sehr harmonische Gruppe und es gab keinerlei Differenzen.
Dadurch, dass Anando in den verschiedenen Dörfern und Ashrams viele Freunde hat, wurden wir überall sehr freundschaftlich aufgenommen.
Die indische Küche schmeckte uns allen köstlich, das Fleisch vermisste niemand.
Mag. Christian Brüser erwies sich als absoluter Indienkenner, was Kultur, Religion und indisches Alltagsleben betrifft. Er war organisatorisch absolut Top, ging auf individuelle Wünsche ein und war stets ein guter und zuverlässiger Kamerad. Eine weitere Reise mit ihm würden wir vorrangig in Erwägung ziehen.

Herzliche Grüße
R. u. R. S.

----------------------------------------------------------

Liebes Joe far Team,

den Worten meines Freundes R. S. kann ich mich nur vollinhaltlich anschließen. Es war sicher keine Indien-Reise im herkömmlichen Sinn, aber es war eine Reise, wie sie sicher nicht sehr viele Menschen erleben werden.
Die Reiseleitung von Herrn Mag. Brüser war ganz ausgezeichnet. Er war kompetent in jedem Bereich. Anando und seine Bauls sind uns in diesen zwei Wochen sehr ans Herz gewachsen. Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft standen immer an erster Stelle. Mir als Filmerin wurde immer Verständnis entgegen gebracht und dafür möchte ich mich noch ganz besonders bedanken. Auch ich würde sehr gerne wieder eine Reise unter der Leitung von Mag. Brüser machen.

Mit sehr lieben Grüßen,
S. S.

Fotos Copyright: R.Steininger

Fulminantes Feedback zur Westbengalenreise! Fulminantes Feedback zur Westbengalenreise! Fulminantes Feedback zur Westbengalenreise! Fulminantes Feedback zur Westbengalenreise! Fulminantes Feedback zur Westbengalenreise! Fulminantes Feedback zur Westbengalenreise! Fulminantes Feedback zur Westbengalenreise! Fulminantes Feedback zur Westbengalenreise!
nach oben

[ 19.03.2009 ]

Ausstellung 'Guizhou, Jenseits des Himalaya'

Auf Schloss Halbturn findet vom 24. 4. - 26. 10. die Ausstellung "Guizhou, Jenseits des Himalaya" statt.

Die Provinz Guizhou wird bei den Reisen "Minoritäten in Südchina" (Prof. Först), "Südchina intensiv" (Mag. Griesmayer) und "Neujahrsfeste in Osttibet" (Prof. Först) besucht!

Reisen in diese Region:

nach oben

[ 19.03.2009 ]

Das beste Foto der Tigersafari in Indien!

Zum Fotoalbum: Impressionen einer Tigersafari
Impressionen einer Tigersafari

(20 Fotos)

Mit grosser Freude zeigen wir dass schlechthin BESTE Tigerfoto der ‚Tigersafari in Indien’!

Das Büro Joe Far Tours lacht immer noch und wir bedanken uns bei den ‚Fotografen’ für die Zusendung.

Ach ja, und Gratulation zu diesem wirklich gelungenen Foto von ‚Gummito’, unserem ‚Ersatztiger’ (für den Fall des Misserfolges :o))) !

Unser Ersatztiger Gummito für die Tigersafari in Indien

DANKE!
Fred Vnoucek

Reisen in diese Region:

nach oben

[ 16.03.2009 ]

Indische Königstiger!

Zurück ist die Gruppe ‚Tiger Special* - von überdurchschnittlich guten Tigersichtungen wird berichtet. Viele schöne Fotos wurden gemacht, die Nationalparks bieten neben dem seltenen Tiger eine Vielzahl anderer Fotomotive.

Die Nationalparks Kanha und Bandhavgarh haben sich wieder einmal als beste ‚Spots’ zur Tigerbeobachtung erwiesen. Interessante Landschaften - vor allem in Bandhavgarh - Hirsche, Wildrinder, Bären und sogar ein Leopard rundeten das Erlebnis ab.

Am letzten Tag wurde Agra ein Besuch abgestattet, neben dem Fort wurde natürlich das ‚New Wonder of the World’ - Taj Mahal – besucht.

Fotos © Frinee Forrer

Reisen in diese Region:
Indische Königstiger! Indische Königstiger! Indische Königstiger! Indische Königstiger! Indische Königstiger! Indische Königstiger! Indische Königstiger! Indische Königstiger!
nach oben

[ 11.03.2009 ]

Zurück aus Bangladesch

Im Rahmen einer Pilottour bereiste Dr. Johannes Reinisch mit 11 Teilnehmern im Februar fast 3 Wochen intensiv das nahezu unbekannte Bangladesch.

Angenehm überrascht vom perfekten Service der lokalen Agentur, des guten Standards von Unterkunft und Verpflegung, begeistert über die herrlichen Terrakotta-Tempel und die buddhistischen Klöster, war es eine erlebnisreiche Reise.

Eine 3- tägige Schifffahrt in die Sundarbans rundete das interessante Programm ab. Die Menschen waren nett, die Gruppenteilnehmer waren oft begehrtes Foto-Objekt und ein Folklore-Abend endete mit Foto-Termin und Bericht in einer Lokal-Zeitung. Einzig der bengalische Königstiger zeigte sich kamerascheu und der Straßenverkehr war gewöhnungsbedürftig.

Fazit der Gruppe: Bangladesch ist sicherlich eine Reise wert!

Zurück aus Bangladesch Zurück aus Bangladesch Zurück aus Bangladesch Zurück aus Bangladesch Zurück aus Bangladesch Zurück aus Bangladesch Zurück aus Bangladesch Zurück aus Bangladesch
nach oben

[ 25.02.2009 ]

DVD mit Neujahrsfest 2008 in Aba (Osttibet)!

2008 war der Kameramann Jürgen Stangl Teilnehmer unserer Reise "Neujahrsfeste in Osttibet"

Ein Film über die Feierlichkeiten in Aba kann im Büro entlehnt werden. Bitte um tel. Voranmeldung!

Reisen in diese Region:

nach oben

[ 16.02.2009 ]

Neujahrsfeste der Dong, Miao und Tibeter

Ein kurzer Bericht über die Reise nach Tibet.

"Neujahrsfeste der Dong, Miao und Tibeter", 25. 1. - 13. 2. 2009, begann mit einigen organisatorischen Schwierigkeiten, Sperre von Regionen in Tibet durch die lokalen Behörden, und Streichung des AUA-Fluges am 25.1..

Aber wie so oft, was schwierig beginnt, ist in weiterer Folge vom Glück begünstigt!

Durch das große Engagement unseres langjährigen Partners vor Ort und insbesondere von Frau Helen, unserer bewährten lokalen Reiseleiterin, wurde es eine sehr erfolgreiche und interessante Reise.

Die Kombination zweier unterschiedlicher Kulturen, zuerst Dong und Miao mit ihrem sagenhaften Silberschmuck in der Provinz Guizhou (Bilderalbum Neujahrsfeste09/Dong, Miao) mit den farbenprächtigen Zeremonien des Monlam-Festes der Tibeter in Repkong (Bilderalbum Neujahrsfeste09 Tibet I und II) begeisterten die Fotografen.

Das Programm "Neujahrsfeste der Dong, Miao und Tibeter (Aba!)" 2010 ist in Ausarbeitung (Termin 14. 2. - 3. 3. 2010).

Reisen in diese Region:
zum Fotoalbum 'Neujahrsfeste 2009 / Tibeter II'
Neujahrsfeste 2009 / Tibeter II
Fotos © Prof. Hans Först
zum Fotoalbum 'Neujahrsfeste 2009 / Tibeter I'
Neujahrsfeste 2009 / Tibeter I
Fotos © Prof. Hans Först
zum Fotoalbum 'Neujahrsfeste 2009 / Dong und Miao'
Neujahrsfeste 2009 / Dong und Miao
Fotos © Prof. Hans Först

nach oben

[ 11.02.2009 ]

'Myanmar spezial' mit Arakan und Manao-Fest im Kachin-Staat war wieder ein großer Erfolg!

Auch die Wiederholungsreise zum Manao-Fest im Kachin-Staat fand so großen Anklang (siehe Reaktionen und zwei Fotoalben), dass die Reise 2010 nochmals durchgeführt wird.

Das Programm wird Ende Februar fertig sein.
Voranmeldungen sind bereits möglich.

Ihr
JOE FAR – Reiseteam

Feedback:

"Eine optimal zusammengestellt Myanmarreise, in der ein Höhepunkt dem anderen folgte, garniert mit einer guten Auswahl an Hotels und Restaurants. So war es möglich, die Schönheiten Myanmars zu erkennen, die Bevölkerung zu verstehen und deren hohe Spiritualität zu begreifen.
Das Team um Prof. Först hat perfekte Arbeit geleistet. Prof. Först selbst konnte mit seiner Kompetenz und seiner hohen Menschlichkeit als Reiseleiter überzeugen.
Wir kommen wieder!"

Dr. H. u. B. Z.

"Eine wunderschöne Reise durch ein wunderschönes Land mit ausgezeichneter Führung und exzellenter Betreuung"
I. S.

Spät, aber umso herzlicher möchten wir uns für die perfekt organisierte Reise mit Prof. Hans Först bedanken.
Es ist ihm gelungen, uns den Buddhismus so nahe wie möglich zu bringen.
Vieles, was wir in China über Buddhismus nicht verstanden haben, ist uns jetzt klar und verständlich.
Ein ganz besonderes Erlebnis war das Manao Fest in Myitkyina. Wir durften dieses als VIP Gäste genießen und werden die beiden Tage nie vergessen!
Darüber hinaus beherrschte er es perfekt zu improvisieren und auf alle Wünsche der Reisenden einzugehen.

Ch. u. H. F.

Reisen in diese Region:
zum Fotoalbum 'Myanmar 09 I'
Myanmar 09 I
Fotos © Prof. Hans Först
zum Fotoalbum 'Myanmar Manao 09 II'
Myanmar Manao 09 II
Fotos © Prof. Hans Först
'Myanmar spezial' mit Arakan und Manao-Fest im Kachin-Staat war wieder ein großer Erfolg! 'Myanmar spezial' mit Arakan und Manao-Fest im Kachin-Staat war wieder ein großer Erfolg! 'Myanmar spezial' mit Arakan und Manao-Fest im Kachin-Staat war wieder ein großer Erfolg! 'Myanmar spezial' mit Arakan und Manao-Fest im Kachin-Staat war wieder ein großer Erfolg! 'Myanmar spezial' mit Arakan und Manao-Fest im Kachin-Staat war wieder ein großer Erfolg! 'Myanmar spezial' mit Arakan und Manao-Fest im Kachin-Staat war wieder ein großer Erfolg! 'Myanmar spezial' mit Arakan und Manao-Fest im Kachin-Staat war wieder ein großer Erfolg! 'Myanmar spezial' mit Arakan und Manao-Fest im Kachin-Staat war wieder ein großer Erfolg!
nach oben

[ 08.02.2009 ]

Neues Fotoalbum aus Yellowstone

Zum Fotoalbum: Yellowstone im Winter
Yellowstone im Winter

(28 Fotos)

Neues Fotoalbum ‚Winter in Yellowstone’ von Fred Vnoucek ist jetzt online!!!!

Reisen in diese Region:

nach oben

[ 05.02.2009 ]

Feedback zur Reise Thailand- Cambodia- Südvietnam

Fast 3 Wochen dauerte die Studienreise im Jänner, die Dr. Johannes Reinisch mit einer Spezialgruppe der ÖBB unternahm.

Dabei wurde die Hauptstadt Bangkok samt Umgebung besucht, sowie eine spektakuläre Fahrt mit der "Todes- Eisenbahn" beim River Kwai gemacht. Der Besuch im Calypso in Bangkok und ein Geburtstagsfest war für viele eine große Überraschung. Anschließend erfreute ein intensives Cambodia-Programm alle Teilnehmer. Besonders geschätzt wurden dabei die vielen Stufen zu alten Bergtempeln.

Eine Einladung als Ehrengäste beim größten Hochzeitsfest in Siam Reap sorgte für einige Aufregung. Entspannung und Erholung brachten vier Badetage im schönen Strandhotel in Sihanoukville. Danach ging es weiter zum Tet-Neujahrsfest nach Saigon, wo noch zwei turbulente Tage warteten.

Gut gelaunt mit vielen Eindrücken kehrte die Gruppe nach Wien zurück.

Feedback zur Reise Thailand- Cambodia- Südvietnam Feedback zur Reise Thailand- Cambodia- Südvietnam Feedback zur Reise Thailand- Cambodia- Südvietnam Feedback zur Reise Thailand- Cambodia- Südvietnam Feedback zur Reise Thailand- Cambodia- Südvietnam Feedback zur Reise Thailand- Cambodia- Südvietnam Feedback zur Reise Thailand- Cambodia- Südvietnam Feedback zur Reise Thailand- Cambodia- Südvietnam
nach oben

[ 04.02.2009 ]

Online Meldung aus Montana!

Fred Vnoucek berichtet 'online' aus Billings/Montana von einer sensationellen Winterreise in den Yellowstone Nationalpark!

Wetter von Schneesturm bis zu strahlend blauen Himmel, faszinierende Winterlandschaft und einzigartige Tiererlebnisse. Freuen sie sich, in einigen Tagen werden die ersten Fotos dieser erstaunlichen Reise 'online' gehen, hier auf www.joefartours.com

Reisen in diese Region:
Online Meldung aus Montana!
Online Meldung aus Montana!
Online Meldung aus Montana!
nach oben

[ 26.01.2009 ]

Symposium 2009 für Bären – Fotografie

Zum 10 Jährigen Jubiläum der Braunbären-Lodge in Finnland stellen mehr als 20 Fotografen aus 10 verschiedenen Ländern von 24. Mai bis 30. September 2009 Ihre besten Bären – Fotos aus.

Eingeladen wurde auch Fred Vnoucek, welcher mit einigen Aufnahmen von Eisbären und Braunbären vertreten ist.

In dem Zusammenhang informieren wir: derzeit werden Foto-Workshops über Wildtier-Fotografie geplant, Theorie und Praxis direkt vor Ort in Kuhmo und Oulu, Finnland, jeweils übers Wochenende. Neuigkeiten werden wie immer auf www.joefartours.com veröffentlicht, oder rufen Sie bei Interesse an, wir würden uns freuen!

Symposium 2009 für Bären – Fotografie Symposium 2009 für Bären – Fotografie Symposium 2009 für Bären – Fotografie Symposium 2009 für Bären – Fotografie
nach oben

[ 01.01.2009 ]

Ein Monat in Äthiopien

Im November und Dezember 2008 verbrachte Dr. Johannes Reinisch mit 2 Gruppen insgesamt einen ganzen Monat in Äthiopien.

Die ersten beiden Wochen waren den Stammesangehörigen im Südwesten Äthiopiens gewidmet. Die Tour hatte leichten Expeditionscharakter, da sie teilweise in Gebiete führte, die bisher kaum von Reise-Gruppen befahren wurden. Mit Land Cruisern und Zelten wurden auf diese Weise zum ersten Mal die Bodhi- Stämme im Mago Nationalpark besucht. Auch musste der Ausflug zu den Dassenetch Stämmen im äthiopischen Teil des Turkana-Sees mit einer Polizei-Eskorte durchgeführt werden, da die Grenzführung noch sehr ungenau ist.

Die große Vielfalt der unterschiedlichen Stämme bedingte, dass einige Teilnehmer bereits nach der ersten Woche volle Speicherkarten ihrer Digi-Kameras hatten. Hier einige Foto-Impressionen von dieser Reise.

Fotos von der Äthiopien - Reise

Mit der zweiten Gruppe (manche Teilnehmer kombinierten beide Reisen) wurde anschließend der christlich-orthodoxe Norden Äthiopiens intensiv bereist. Neben den kulturellen Hochburgen wie Lalibela, Gondar, und dem Tana-See waren spektakuläre Märkte, ein Ausflug zu den Salzkarawanen der Afar-Stämme und ein Tag bei den Blutbrust (Dschelada) Pavianen im Simien-Gebirge in diese intensive Tour integriert.

Ein weiterer Höhepunkt war auch das stimmige Marien-Fest in Axum, das noch sehr ursprünglich unter der Anwesenheit des Patriarchen der Äthiopischen Kirche abgehalten wurde. Ein Zusammentreffen mit der „Danakil-Gruppe“ unter Leitung von Prof. Hans Först zeigte, wie stark Joe Far Tours vertreten war. Ein Interview für das äthiopische Fernsehen mit Först und Reinisch brachte Joe Far Tours sogar in die äthiopischen Medien. Am Ende waren sich alle Teilnehmer einig: Äthiopien bietet Eindrücke, die andere Länder kaum mehr vermitteln können.

Fotos von der Äthiopien - Reise